Pjöngjang (dpa) - Nordkorea muss sich nach den Worten von Machthaber Kim Jong Un zugleich zum Dialog und zur Konfrontation mit den USA bereithalten. Kim betonte jedoch am dritten Tag eines Treffens des Zentralkomitees der herrschenden Arbeiterpartei am Donnerstag in Pjöngjang, dass es nötig sei, ...

Kommentare

(4) Redigel · 18. Juni um 20:45
@1: Biden hat schon klargestellt, dass er mit Nordkorea nicht reden wird, bevor diese eine Abrüstung der Atomwaffen zusichern. Ähnlich wie Trump sich Liebesbriefe hin und herschicken ohne Ergebnisse zu erzielen, wird es mit Biden nicht geben.
(3) ausiman1 · 18. Juni um 17:09
Hauptsache er und seine Schergen müssen nicht hungern, Miiliarden werden für Atomraketen ausgegeben und die Bevolkerung hungert und wenn einer ws sagt kommt er in ein Heim und nicht mehr Heim.
(2) tommylee · 18. Juni um 14:42
@1 Die sind ja schon da, die Atomraketen.
(1) Pomponius · 18. Juni um 09:50
Ich hoffe die USA geben sich mit diesem Zwerg nicht weiter ab. China bestimmt was er darf. Ich glaube nicht daß China vor der Haustüre Atomraketen duldet.
 
Suchbegriff

Diese Woche
04.08.2021(Heute)
03.08.2021(Gestern)
02.08.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News