«Killing Eve»: Staffel drei mit neuen Showrunner

Die in London mit einem Polen verheiratete Eve erkennt als erste, dass hinter einer Reihe von Morden eine Frau stecken muss.

Neues aus dem Hause AMC: Der Kabelsender verlängert die Serie Killing Eve, allerdings wird die Showrunnerin Emerald Fennell durch Suzanne Hearthcote ersetzt. Das teilte der Sender am Montag auf dem AMC Network Summit in New York mit. Die Nachricht kommt nur einen Tag nach der Premiere der mit Spannung erwarteten zweiten Staffel der Serie. Die erste Season wurde bei BBC America ausgestrahlt, Staffel zwei wird zeitgleich bei BBC America und AMC gesendet.

„Wir lieben es, diese Show und die brillanten Sandra Oh, Jodie Comer und Fiona Shaw in unseren Sendern zu gaben“, sagte AMC-Unterhaltungschefin Sarah Barnett. „Phoebe Waller-Bridge und Emerald Fennell haben zwei süchtig machende, unterhaltsame Staffeln geliefert. Wie im letzten Jahr erneuern wir «Killing Eve» direkt nach dem Start, jetzt mit Suzsanne Heathcote als Head-Autorin, als Zeichen des Vertrauens, denn wir lieben diese Show genauso sehr wie unsere Fans.

«Killing Eve» wird von Sid Gentle Films Ltd. Für BBC America produziert und von Endeavor Content vertrieben. In Deutschland kann die Serie mit „StarzPlay“ bei Amazon Prime Video angesehen werden.
News / US-Fernsehen
09.04.2019 · 07:12 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
18.02.2020(Heute)
17.02.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News