«Killing Eve»: Runde zwei kommt Ende Juli nach Deutschland

Die Spionage-Thrillerserie mit Sandra Oh wird bei Starzplay zum Abruf bereit gestellt.

Nach anfänglich etwas uneinigem Presseecho ging es für Killing Eve im Laufe der ersten Staffel nur bergauf: Nach und nach wurde die Fanbase inniger und auch die schreibende Zunft war der Serie letztlich sehr angetan. Aber wie geht es mit der Agentin Eve Polastri und der Auftragsmörderin Villanelle weiter? Die Antwort erwartet deutsche Serienfans ab dem 26. Juli 2019, und zwar via Starzplay, einem der Channel, die sich exklusiv via Apple-TV-App und Amazon Prime Video ansteuern lassen.

In den USA startete Runde zwei schon am 7. April, seither sind bereits sämtliche der acht Folgen über den Äther gegangen. Bereits wenige Stunden nach dem Staffelauftakt wurde eine dritte Season geordert. Der Clou: Jede Staffel wird von einer anderen Fernsehschaffenden verantwortet. Die erste Staffel wurde von Fleabag-Macherin (und Bond 25-Co-Autorin) Phoebe Waller-Bridge geleitet. Bei Staffel zwei übernahm Emerald Fennell (Call the Midwife) die Verantwortung.

Staffel drei wird indes unter der Leitung von Suzanne Heathcote (Fear the Walking Dead) entstehen. Als Inspiration dienen die Codename Villanelle-Romane von Luke Jennings. Ausführende Produzentinnen und Produzenten sind Sally Woodward Gentle, Lee Morris, Phoebe Waller-Bridge, Gina Mingacci und Chefautor Emerald Fennell. Sandra Oh und Francesca Gardiner sind Ko-Ausführende Produzentinnen, Elinor Day fungiert als Serienproduzentin. Damon Thomas kehrt als Regisseur zurück und fungiert außerdem als Ausführender Produzent, neben ihm führen Lisa Brühlmann und Francesca Grogorini Regie
News / TV-News
13.06.2019 · 11:22 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
20.06.2019(Heute)
19.06.2019(Gestern)
18.06.2019(Di)
17.06.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News