Berlin (dpa) - Sandro Schwarz soll neuer Cheftrainer bei Hertha BSC werden. Wie der «Kicker» berichtete, hat sich der 43-Jährige mit dem Berliner Fußball-Bundesligisten bereits geeinigt und wird Nachfolger von Felix Magath. Der ehemalige Coach des 1. FSV Mainz 05 bestreitet am Sonntag mit seinem ...

Kommentare

(7) roger1d · 27. Mai um 06:03
Viel Glück bei Hertha.
(6) burghause · 27. Mai um 05:38
... Immerhin bringt er eine gewisse Expertise bezüglich widriger äußerer Umstände mit.
(5) Martinoxoxo · 27. Mai um 00:07
Hoffentlich kann er sich behaupten. Das wird eine sehr schwere Saison.
(4) Urxl · 26. Mai um 23:56
Vielleicht bekommt er ja mal ne langfristige Chance.
(3) Stiltskin · 26. Mai um 23:26
Ein Trainerjob, er mag noch so gut bezahlt sein, gleich bei welchem Verein, ist ein Job auf dem Schleudersitz. Selbst bei den Bayern werden Trainer "gegangen", wenn nicht die Meisterschaft geholt wird. Wenn Sandro Schwarz mit der "Hertha" Erfolg haben will, wenn es keine weitere Seuchensaison geben soll, braucht es aber einige Verstärkungen. Denn der aktuelle Kader ist keinesfalls auf allen Positionen Bundesligatauglich besetzt.
(2) Monika1954 · 26. Mai um 22:46
Auf diesem Schleudersessel wird es bestimmt nicht gemütlich!
(1) tastenkoenig · 26. Mai um 22:41
Mal gucken, wie viele Monate er schafft.
 
Suchbegriff

Diese Woche
30.06.2022(Heute)
29.06.2022(Gestern)
28.06.2022(Di)
27.06.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News