Riad (dpa) - Die Familie des ermordeten regierungskritischen saudischen Journalisten Jamal Khashoggi hat den Tätern nach eigenen Angaben vergeben. «Wir, die Söhne des Märtyrers Jamal Khashoggi, erklären, dass wir denjenigen verzeihen, die unseren Vater getötet haben», schrieb Kashoggis ältester ...

Kommentare

(5) LordRoscommon · 24. Mai um 21:39
@4: Das ist EINE mögliche Variante. Aber die Kashoggi-Söhne leben noch in Saudi-Arabien und stehen damit im Einflussberich von Salman, dem Kronprinzen, der imm Verdacht steht, den Mord an Daddy Kashoggi in Auftrag gegeben zu haben. Für unsereinen westlichen normalsterblichen ist saudisches Recht eine Schlammgrube.
(4) Mehlwurmle · 24. Mai um 21:33
Ob da im Hintergrund auch Geld geflossen ist, um die Entscheidung etwas zu erleichtern?
(3) smailies · 22. Mai um 20:15
Ich finde, das ist ein starkes Zeichen! Hut ab, wenn es ehlrich gemeint ist !
(2) LordRoscommon · 22. Mai um 16:54
@1: Jup! Jedenfalls, wenn sie nicht die Nächsten auf der Liste sein wollen.
(1) k33620 · 22. Mai um 16:21
Viel mehr können sie ja auch nicht tun.
 
Diese Woche
02.06.2020(Heute)
01.06.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News