Schaffhausen (dpa) - Gut zwei Jahre nach seinem Kettensägen-Angriff in Schaffhausen ist ein Schweizer in die Psychiatrie eingewiesen worden. Den Tatbestand der mehrfach versuchten vorsätzlichen Tötung sah das Kantonsgericht Schaffhausen erfüllt. Weil der heute 53-Jährige aber an einer besonders ...

Kommentare

(1) flapper · 11. September 2019
darf er jetzt in der Irrenanstalt an Stühlen sägen