Kerry Katona: Ein böser Geist soll es auf ihren Sohn abgesehen haben

Kerry Katona
Foto: BANG Showbiz
Die Prominente ist der Meinung, dass es ein böser Geist auf ihren Sohn Max abgesehen hatte.

(BANG) - Kerry Katona ist der Meinung, dass es ein böser Geist auf ihren Sohn Max abgesehen hatte.

Die 41-jährige Sängerin, die Molly (20) und Lilly (18) mit ihrem ersten Ehemann Brian McFadden, Heidi (14) und Max (13) mit ihrem zweiten Ehemann Mark Croft und den siebenjährigen DJ mit ihrem verstorbenen dritten Ehemann George Kay hat, war gezwungen, Geisterjäger wegen beunruhigender Ereignisse in ihrem Haus vor etwa sechs Jahren zu beauftragen.

Die Prominente war entsetzt über das, was die Geisterjäger in ihrer Wohnung fanden. Katona erklärte gegenüber dem britischen 'OK!'-Magazin: "Wir hatten ein Team für paranormale Aktivitäten bei uns zu Hause. Das war vor ungefähr sechs Jahren. Sie sagten uns, dass ein Mann namens John im Haus war und er wollte, dass wir gehen – und dass er es auf meinen Sohn Max abgesehen hatte. Das war, als George noch am Leben war." Obwohl Kerry, ihr 33-jähriger Verlobter Ryan Mahoney und ihre fünf Kinder vor kurzem ins englische Cheshire gezogen sind, glaubt sie immer noch, dass es auch in ihrem neuen Haus spukt. Die Prominente fügte hinzu: "Außerdem war das mein ganzes Leben lang so, die Lichter im Haus gingen ständig an und aus. Das ist in meinem alten Haus passiert und es passiert auch hier. Mein Schlafzimmer ist wie eine verdammte Disco!"

Showbiz
26.10.2021 · 15:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Starker Schneefall in der Türkei - Tote und Verletzte
Istanbul (dpa) - Wegen heftigen Schneefalls ist es in der Türkei am Wochenende zu schweren […] (02)
Khloé Kardashian: Zutiefst verletzt von Tristans Verhalten
Khloé Kardashian, Tristan Thompson
(BANG) - Khloé Kardashian soll noch immer am Boden zerstört sein, nachdem Tristan Thompson ein Baby mit […] (01)
 
 
Suchbegriff