Kelly Clarkson: Einigung mit ihrem Ex-Mann

Kelly Clarkson
Foto: BANG Showbiz
Die Sängerin hat sich mit ihrem Ex-Mann geeinigt.

(BANG) - Kelly Clarkson hat sich mit ihrem Ex-Mann geeinigt.

Die Sängerin wurde vor kurzem von einem Richter in Los Angeles County dazu verdonnert, monatlich fast 200.000 Dollar (rund 169.000 Euro) Unterhalt an ihren Ex-Mann und Unterhalt für die beiden gemeinsamen Kinder River Rose und Remington Alexander ebenfalls an ihn zu zahlen. Zusätzlich stritten die beiden auch um eine Ranch in Montana, auf der Brandon aktuell noch wohnt. Doch jetzt scheinen sich die beiden wohl doch noch geeinigt zu haben!

Wie ‘People‘ berichtet, hat Kelly zugestimmt, ihrem Ex 5,12 Prozent der Ranch zuzusprechen. Das ist zwar viel weniger, als seine verlangten 50 Prozent, aber immerhin ein Teil des Besitzes. Da die Ranch rund 16 Millionen Euro wert ist, gehören ihm somit immerhin 800.000 Euro. Ein Insider sagte der Zeitschrift 'People' vor einiger Zeit: „Kelly geht es mehr als gut. Es geht ihr gut und sie blickt nach vorne. Sie genießt die Tatsache, dass sie die Kinder die meiste Zeit für sich hat und genießt die Zeit, die sie mit ihnen verbringt."

Showbiz
26.01.2022 · 09:00 Uhr
[1 Kommentar]
 
Windkraft: Deutschland will mit Ostsee-Staaten kooperieren
Kristiansand (dpa) - Deutschland will beim Ausbau der Windenergie in der Ostsee enger mit […] (00)
James Wan plant ein 'Malignant'-Sequel
James Wan
(BANG) - James Wan enthüllte, dass er bereit dazu sei, eine Fortsetzung von 'Malignant' zu drehen. Der 45- […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News