Kelly Clarkson: Ehrliche Worte über ihr Ehe-Aus

Brandon Blackstock und Kelly Clarkson
Foto: BANG Showbiz
Wenige Monate nach ihrer Trennung hat sich die Musikerin zu ihrem Ehe-Aus geäußert.

(BANG) - Kelly Clarkson hat offen über ihr Ehe-Aus gesprochen.

Die 38-Jährige hatte im Juni ihre siebenjährige Ehe beendet, aus der die Kinder River (5) und Remington (4) hervorgingen. Clarkson soll bereits am 4. Juni entsprechende Papiere in Los Angeles eingereicht haben. In ihrer eigenen Talkshow ‘The Kelly Clarkson Show‘ blickte die Musikerin jetzt auf das vergangene Jahr zurück und erklärte, dass sie dabei besonders auf den Rat ihrer Mutter gehört habe: „Du bist, mit wem du dich umgibst.“ Das bedeute für Clarkson, dass Menschen zu bestimmten Zeiten schlecht für einen sein könnten: „Das heißt aber nicht, dass sie schlechte Menschen sind, sondern nur, dass man unterschiedliche Wege eingeschlagen hat. Und ich denke, dass das in Ordnung ist.“

Und sie selbst habe das Gefühl, sich selbst noch immer zu verändern: „Und ich möchte immer sicherstellen, dass ich die beste Version meiner selbst bin.“ Durch ihren Nachwuchs sei Clarkson eine mutigere Person geworden, da sie sich mit „verrückten" täglichen Aufgaben rumschlagen müsse, erklärte Clarkson einmal bei der 'Featured Presentation: Music's Leading Ladies Speak Out' in Nashville: „Ich war immer schon eine selbstbewusste Person, ich denke, das liegt daran, dass ich Texanerin bin. Aber Mutter zu sein hat mir ein anderes Level an Selbstbewusstsein gegeben, denn die Sachen, die eine Mutter jeden Tag macht - ohne Job nebenbei - sind ziemlich verrückt. Wir sind wirklich Gladiatoren."

Showbiz
27.11.2020 · 09:00 Uhr
[0 Kommentare]
 

Bund und Länder ringen um weitere Corona-Verschärfungen

Im Lockdown
Berlin (dpa) - Kurz vor Beratungen über mögliche neue Verschärfungen des Lockdowns wegen der Corona- […] (59)

Apple AirPods verlieren Marktanteil

Die Apple AirPods haben nach den aktuellsten Daten der Marktforschungsfirma Counterpoint Research einen […] (03)