Kein Fun Freitag, aber ein Fun Mittwoch: ProSieben findet Plätze für «Check Check» und «Frau Jordan»

Erstmals seit über einer Dekade wird die rote Sieben somit wieder einen ganzen Abend mit selbst produzierter Fiction bespielen.

Der Münchner Fernsehsender ProSieben hat einen DWDL-Bericht bestätigt, dem zufolge Sendeplätze für die Eigenproduktionen Check Check und Frau Jordan stellt gleich gefunden wurden. Beide Formate wurden zusammen mit der neuen Streaming-Plattform Joyn produziert; beide sind prominent besetzt, nämlich mit Klaas und Katrin Bauerfeind.

Anders als vielleicht erwartet, legt ProSieben die lineare Erstausstrahlung der Comedy-Serien nicht auf den Montagabend, wo Comedys seit Jahren zu Hause sind. Stattdessen laufen beide Serien ab dem 1. April 2020 immer mittwochs. Bauerfeinds Frau Jordan stellt gleich eröffnet den neuen ProSieben-Serienabend um 20.15 und 20.45 Uhr, Klaas übernimmt mit einer Doppelfolge ab 21.15 Uhr. Erstmals seit dem Jahr 2008 bestreitet ProSieben somit wieder einen Primetime-Abend mit selbstgemachter Fiction. 2008 übrigens war es «Unschuldig», eine deutsche Krimiserie, die auf Quotenfang ging (im Juli 2008 kamen die letzten Episoden der Serie auf für damalige Verhältnisse zu schwache 8,5 und 7,6 Prozent in der klassischen Zielgruppe).

Zu den neuen Comedys: Wann sind Brüste in der Öffentlichkeit Kunst, wann Sexismus? Sollte man sich einmischen, wenn ein Spielzeugladen das Geschäft in rosa Mädchenabteilung und blaue Jungenabteilung trennt? Diesen Fragen stellt sich die aus der Feder von Ralf Husmann («Stromberg») kommende Serie «Frau Jordan stellt gleich». Auf einem Flughafen spielt derweil «Check Check». Als sein Vater Udo (Uwe Preuss) an Demenz erkrankt, krempelt Jan (Klaas Heufer-Umlauf) übergangsweise sein Leben um. Statt mit seinem Algen-Burger-Business in der Hauptstadt durchzustarten, verschlägt es ihn an den Provinz-Flughafen seines Heimatortes. Als Mitarbeiter am Security-Check beschäftigt er sich fortan mit Kaninchenplagen auf dem Rollfeld, chinesischen Investoren, seinen schrulligen Kollegen und nicht zuletzt seiner Vergangenheit. Ist die Kleinstadt zu klein für Jan oder eigentlich genau das, was er sucht?

Wie ProSieben und Joyn mitteilten, wird von «Check Check» eine zweite Staffel hergestellt, die vorab wieder bei Joyn verfügbar sein wird, ehe sie im ProSieben-Programm landet.
News / TV-News
11.02.2020 · 08:39 Uhr
[0 Kommentare]
 

Neuer Labour-Chef: Kann Keir Starmer die Partei einen?

Keir Starmer
London (dpa) - Er machte sich einen Namen als Verteidiger von Menschenrechten und leitender Staatsanwalt - […] (04)

Apple kauft KI-Startup Voysis zur Verbesserung von Siri

Von Apple ist das irische KI-Startup Voysis übernommen worden, um die Sprachassistentin Siri zu verbessern und die natürliche Sprache besser zu verstehen, berichtete Bloomberg kürzlich. Voysis hat eine […] (00)