Brüssel/London (dpa) - Im Brexit-Drama steigt der britische Premierminister Boris Johnson nun selbst in den Ring, um bei der Europäischen Union Zugeständnisse herauszuholen. Vor einem Gespräch mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker am Montag in Luxemburg verbreitete der innenpolitisch ...

Kommentare

(3) Mehlwurmle · 15. September um 19:55
Johnson ist doch garnicht wirklich an einer Lösung interessiert, der will nur den harten Brexit durchziehen.
(2) Marc · 15. September um 16:29
Hulk mit Großbritannien verglichen...ganz großer Vergleich Boris :P
(1) ircrixx · 15. September um 16:06
Vielleicht gibts ja in ein paar Jahren den "Entrix" - wenn die Briten sich für eine neue Mitgliedschaft bewerben. Dann können sie sich weit hinter der Türkei anstellen.