Wiesbaden (dts) - Die durchschnittlich gezahlten Kaufpreise für landwirtschaftliche Grundstücke sind in Deutschland und den meisten Bundesländern in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Die für landwirtschaftliche Grundstücke gezahlten Durchschnittspreise erhöhten sich in den vergangenen Jahren ...

Kommentare

(2) anddie · 23. Oktober um 09:49
Problematisch ist aus meiner Sicht auch, dass häufig ausländische Investoren das Land kaufen, ohne wirklich was damit zu machen. Und den jeweiligen Gemeinden ist das Land dann häufig zu teuer, so dass sie ihr Vorkaufsrecht nicht nutzen können.
(1) AS1 · 23. Oktober um 09:11
Ackerland und Wald werden eben auch zunehmend als Wertanlage entdeckt. Das ist keine gute Entwicklung, denn damit steigen die Kosten für die produzierenden Landwirte ebenfalls stark an.
 
Diese Woche
21.11.2019(Heute)
20.11.2019(Gestern)
19.11.2019(Di)
18.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News