Katholische Bank bedauert: Invest-Fehler korrigieren

Köln (dpa) - Die katholische Pax-Bank hat die Anlage hoher Fondsgelder in Rüstungs- und Tabakkonzerne sowie einen Verhütungsmittel-Hersteller eingeräumt. Man bedauere das und werde den Fehler sofort am Montag korrigieren, ohne dass den Kunden ein Nachteil entstehe, sagte der Vorstandschef des Instituts. Unter anderem habe man Geld beim Rüstungsriesen BAE Systems angelegt. Der Konzern produziert auch Atom-U-Boote, Raketensysteme und Kampfflugzeuge. Die Pax-Bank wirbt für Ethik in der Geldanlage.
Kirchen / Banken
01.08.2009 · 17:46 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙