Super Cashback + mit Emails verdienen + 5 € für Registrierung
Barcelona (dpa) - Der katalanische Regionalpräsident Quim Torra hat als Reaktion auf die harten Urteile gegen neun Separatistenführer mit einem neuen Abspaltungsreferendum gedroht. «Wenn wir für die Aufstellung von Urnen zu 100 Jahren Gefängnis verurteilt werden, dann ist die Antwort klar: Man muss ...

Kommentare

(4) Mehlwurmle · 18. Oktober um 06:58
Katalonien vergisst, dass sie bei Unabhängigkeit (abgesehen davon, dass die spanische Verfassung dieses Szenario wohl nicht einseitig hergibt) sofort Drittstaat wären und erstmal Antrag auf EU-Mitgliedschaft stellen müssten. Da diese nur einstimmig gewährt werden kann, wird das regelmäßig am spanischen Veto scheitern.
(3) 17August · 17. Oktober um 12:41
Katalonien will in der EU bleiben. (so wie auch Schottland und wohl auch Nordirland (+ London!!); das Ding dort ist mit dem Brexit noch lange nicht durch; ich glaube, ich erlebe noch das komplette Ende GB)
(2) deBlocki · 17. Oktober um 12:37
Hoffentlich wissen die Katalanen besser als die Briten, was auf sie zukommt beim Kata-Exit...
(1) 17August · 17. Oktober um 12:24
Irgendwie scheinen alle Staaten Austrittsszenarien für ihre Länder dringens zu bedürfen (was wäre bei uns los?)
 
Diese Woche
12.11.2019(Heute)
11.11.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News