Bonn (dts) - Das Bundeskartellamt fordert, dass es Digitalkonzernen vorbeugend harte Vorgaben machen kann, um deren Marktdominanz zu schwächen. "Wir sollten bestimmten Digitalgiganten früher und schneller als bislang Auflagen machen können. Die Dynamik des Internets bringt es mit sich, dass es nicht ...

Kommentare

(1) Troll · 02. Januar um 11:17
Das ist genau das Gegenteil von dem, was Datenschützer fordern. Wenn ich mich irgendwo registriere, dann will ich, daß die Daten auch nur dort genutzt werden und nicht, daß es eine Öffnung für andere Dienste gibt (oder wie hier gefordert sogar geben muß).