Kanadas Premier Trudeau machen alte Bilder zu schaffen

Justin Trudeau
Foto: Uncredited/West Point Grey Academy via CP/AP
Dieses Foto vom April 2001 zeigt den kostümierten Justin Trudeau (M.), dessen Gesicht und Hände dunkel geschminkt sind.

Ottawa (dpa) - Rund einen Monat vor der Parlamentswahl in Kanada bringen Bilder früherer Verkleidungen Kanadas Regierungschef Justin Trudeau immer mehr in Bedrängnis.

Nach einem Foto gelangte am Donnerstag auch ein Video an die Öffentlichkeit, das Trudeau in einer von vielen Menschen als rassistisch wahrgenommenen Verkleidung zeigt.

Zudem hatte Trudeau vor Reportern am Mittwoch einen weiteren Fall eingeräumt: in seiner High-School-Zeit habe er bei einem Talentwettbewerb in Verkleidung den jamaikanischen «Banana Boat Song» («Day O») aufgeführt. Auch dabei sei er dunkel geschminkt gewesen. Damit sind inzwischen mindestens drei Fälle bekannt. Auf die Frage von Reportern in Winnipeg, wie oft genau er sich in der Vergangenheit so geschminkt habe, wollte sich der Premierminister am Donnerstag nicht festlegen.

Zunächst hatte das Magazin «Time» ein Bild von 2001 veröffentlicht, das Trudeau auf einem Kostümball mit dem Titel «Arabische Nächte» mit einem dunkel geschminkten Gesicht, einem Gewand und einem Turban zeigt. Kurz darauf veröffentlichte ein kanadischer TV-Sender ein Video, das den Premierminister als Teenager tanzend und Grimassen schneidend mit dunkel geschminktem Gesicht zeigt. Das Video stamme von Quellen aus der konservativen Partei, teilte der Sender Global News mit. Trudeaus liberale Partei habe bestätigt, dass die Aufnahmen den heutigen Premierminister zeigten.

Trudeau reagierte nach dem Auftauchen des Fotos umgehend und entschuldigte sich. «Ich habe mir ein Aladdin-Kostüm angezogen und Make-up aufgetragen», sagte er bei einer eilig angesetzten Pressekonferenz an Bord eines Flugzeuges. «Ich hätte das nicht tun sollen. Ich hätte es besser wissen sollen, aber das habe ich nicht. Es tut mir wirklich leid.»

Er fügte hinzu: «Es war etwas, von dem ich damals nicht dachte, dass es rassistisch wäre, aber jetzt erkenne ich, dass es etwas Rassistisches war.» Er werde weiter daran arbeiten, Intoleranz und Diskriminierung zu bekämpfen, auch wenn er in der Vergangenheit offensichtlich einen Fehler gemacht habe.

Zum Zeitpunkt der Aufnahme vor fast 20 Jahren war Trudeau 29 Jahre alt. Das Bild war laut «Time» im Jahrbuch einer Privatschule in Vancouver veröffentlicht worden, in der Trudeau damals gelehrt hatte. Kanadische Medien haben inzwischen auch ein Foto seines High-School-Auftritts veröffentlicht. Auch dessen Echtheit hatte die Liberale Partei dem Sender Global News bestätigt.

Nachdem auch noch das Video in die Öffentlichkeit gelangte, sagte der Premier, er habe damals nicht verstanden, wie beleidigend sein Verhalten für Minderheiten sei. «Was ich getan habe, hat sie verletzt. Es hat Menschen verletzt, die weder Intoleranz noch Diskriminierung wegen ihrer Identität ertragen sollten», betonte Trudeau.

In Kanada wird am 21. Oktober gewählt. Der Wahlkampf läuft seit einer guten Woche. Umfragen zufolge liegen Trudeaus Liberale und die Konservativen seines schärfsten Konkurrenten Andrew Scheer trotz boomender Wirtschaft und niedriger Arbeitslosenquote eng beieinander, letzte Umfragen hatten Trudeau aber leicht im Aufwind gezeigt. Scheer warf Trudeau einen «offenen Akt von Rassismus» vor.

Das Image Trudeaus hatte bereits in den vergangenen Monaten angesichts eines Skandals um Ermittlungen gegen die kanadische Firma SNC-Lavalin gelitten. Dieser wurde vorgeworfen, Schmiergeld für Geschäfte in Libyen gezahlt zu haben. Premier Trudeau wird vorgeworfen, er habe Ermittlungen seiner damaligen Justizministerin gegen das Unternehmen unterdrücken wollen. Mitte August kam eine Ethik-Kommission zu dem Schluss, Trudeau habe sich falsch verhalten.

Wie sich die Affäre um das dunkel geschminkte Gesicht des Premierministers auf den Wahlkampf der Liberalen auswirkt, bleibt abzuwarten. Viele Kanadier mit einem Migrationshintergrund aus dem Nahen Osten oder Südasien gehören zu den Stammwählern der Partei, gerade in der Region um die Metropole Toronto.

Regierung / Personalien / Wahlen / Blackfacing / Justin Trudeau / Foto / dunkel / geschminkt / Rassismus / Shitstorm / Kanada
20.09.2019 · 09:32 Uhr
[10 Kommentare]

Top-Themen

20.10. 16:59 | (06) G7-Gipfel 2020 doch nicht in Trump-Hotel
20.10. 16:49 | (00) Libanon: Demonstranten fordern Regierungswechsel
20.10. 16:45 | (24) Brexit-Chaos: Pünktlicher Austritt oder Aufschub möglich
20.10. 16:41 | (01) Neue Morddrohung gegen CDU-Spitzenkandidat Mohring
20.10. 16:36 | (01) Hochrechnung: Grüne legen bei Wahlen in der Schweiz deutlich zu
20.10. 15:46 | (03) Bestsellerautor Güler kritisiert Erdogans Syrien-Offensive
20.10. 15:26 | (01) 2. Bundesliga: Bochum und Karlsruhe trennen sich 3: 3
20.10. 15:24 | (02) Friedenspreis für Fotograf Sebastião Salgado
20.10. 15:23 | (00) Sebastião Salgado: «Heute bin ich viel hoffnungsvoller»
20.10. 15:06 | (00) Friedenspreis: Die Preisträger der vergangenen Jahre
20.10. 15:05 | (10) Barley lehnt weitere Brexit-Verhandlungen ab
20.10. 14:43 | (13) Freiburger Fußballfans entkommen aus brennendem Zugwaggon
20.10. 14:42 | (01) McAllister: Zustimmung des Unterhauses zum Brexit-Vertrag "möglich"
20.10. 14:38 | (01) Längster Nonstop-Flug landet nach 19 Stunden sicher in Sydney
20.10. 14:37 | (03) Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich
20.10. 14:03 | (10) Protest gegen Pegida in Dresden zum fünfjährigen Bestehen
20.10. 13:54 | (03) Bremen: 50-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand
20.10. 13:50 | (03) Koalitionsspitzen beraten über Halbzeitbilanz und Syrien
20.10. 13:49 | (10) Längster Nonstop-Flug landet nach 19 Stunden in Sydney
20.10. 12:54 | (04) Esken und Walter-Borjans knüpfen GroKo-Zukunft an Milliarden-Paket
20.10. 12:49 | (02) Feuer im Zug:  Feuerwehr lobt ruhiges Verhalten von Fans
20.10. 12:46 | (02) Britischer Minister: Gefahr des chaotischen Brexits steigt
20.10. 12:45 | (04) Mann steuert Auto in Menschengruppe vor Café: fünf Verletzte
20.10. 12:44 | (00) Schweizer Parlamentswahl zu Ende
20.10. 12:15 | (04) 2017 war Rekordjahr für deutsche Rüstungsexporte
20.10. 11:45 | (06) Altmaier: Verlängerung der Brexit-Frist ist kein Problem
20.10. 11:40 | (02) Innenministerium: Gambia erlaubt "ab sofort" wieder Abschiebungen
20.10. 11:35 | (01) Zehntausende demonstrieren in Hongkong
20.10. 11:19 | (02) Britische High Society durch und durch: Sir Oliver Letwin
20.10. 11:16 | (00) Wie läuft die Gesetzesmaschine weiter?
20.10. 11:11 | (03) Gang mit 45 Jahren zeigt viel über Fitness
20.10. 10:51 | (00) Altmaier: Johnson muss auf Parlament zugehen
20.10. 10:36 | (02) Bayern-Verteidiger Süle erleidet Kreuzbandriss
20.10. 10:27 | (01) Momper: Fast kompletter Mauerabriss war okay
20.10. 10:25 | (04) Lucke prangert Streben nach Meinungsherrschaft an
20.10. 10:14 | (02) EU-Staaten beraten Lage beim Brexit
20.10. 10:08 | (44) Sachsens Ministerpräsident kritisiert "Klimahysterie"
20.10. 09:43 | (02) Zehntausende Hongkonger demonstrieren gegen Regierung 
20.10. 09:34 | (11) Nahost-Experte prophezeit Europa "viel größeren Flüchtlingsstrom"
20.10. 09:13 | (05) Bildungsministerin verteidigt Wissenschaftsfreiheit
20.10. 08:25 | (01) UFO verlängert Streiks bis Mitternacht
20.10. 07:45 | (02) Umfragen sagen grüne Stimmgewinne bei Schweiz-Wahl voraus
20.10. 06:56 | (04) Zwei Tote bei Unfall mit Quad in Stendal
20.10. 05:00 | (03) Nach Brandner-Affäre: Diskussion um Abwahl von Ausschussvorsitzenden
20.10. 04:40 | (06) G7-Gipfel im nächsten Jahr doch nicht in Trump-Hotel
20.10. 04:40 | (03) Studie: Gang mit 45 Jahren zeigt Geschwindigkeit des Alterns
20.10. 03:46 | (15) Längster Nonstop-Flug: 19 Stunden von New York nach Sydney
20.10. 02:46 | (01) Aufwind für Grüne bei Schweizer Parlamentswahl erwartet
20.10. 02:45 | (08) Zeitung: Zahl der Kontenabfragen durch Behörden gestiegen
20.10. 01:46 | (02) Katalonien-Konflikt: Neue Proteste auch in Madrid
20.10. 01:00 | (06) Fraktionschefs im Bundestag richten Forderungen an von der Leyen
20.10. 00:41 | (21) Insgesamt drei Briefe an EU-Ratschef Tusk
20.10. 00:00 | (04) Verkehrsminister setzt Bahnchef Ultimatum für Verbesserungen
20.10. 00:00 | (07) Emnid: AfD fällt auf 13 Prozent - tiefster Stand seit Juli
20.10. 00:00 | (04) Unter über 30.000 Regierungs-Pkw nur 777 E-Autos
20.10. 00:00 | (00) Thüringens Verfassungsschutzchef warnt vor Rechtsextremismus
20.10. 00:00 | (04) Mehrheit für Rücktritt des Bundesverkehrsministers
20.10. 00:00 | (02) Grüne kritisieren Desinteresse an Menschenrechtsverletzungen in China
20.10. 00:00 | (14) Lucke sieht Meinungsfreiheit in Deutschland gefährdet
20.10. 00:00 | (00) SPD-Fraktionschef fordert "Demokratiefördergesetz"
20.10. 00:00 | (01) Berater-Affäre: Externe nutzten interne Büros und E-Mailadressen
20.10. 00:00 | (03) Behörden rufen Konten von Bürgern so oft ab wie nie
20.10. 00:00 | (01) Mützenich gibt AfD Mitschuld an Antisemitismus
20.10. 00:00 | (00) Kurz vor Halbzeitbilanz: CSU fordert von SPD klare Positionierung
20.10. 00:00 | (02) Datenschutz für Google Street View auf dem Prüfstand
20.10. 00:00 | (01) Deutscher Atom-Staatsfonds liegt trotz Niedrigzinsen im Plus
20.10. 00:00 | (08) Bericht: Massiver Ansehensverlust für "Made in Germany"
20.10. 00:00 | (05) Deutsche Händler importieren 40.000 Tonnen Rindfleisch aus Brasilien
19.10. 23:44 | (04) Britische Regierung beantragt Brexit-Verschiebung
19.10. 23:15 | (09) London beantragt Brexit-Verschiebung - Tusk bestätigt Posteingang
19.10. 23:06 | (02) Tusk bestätigt Eingang von Verlängerungswunsch aus London
19.10. 22:45 | (07) Ägypten:  3000 Jahre alte Holzsärge mit Mumien entdeckt
19.10. 22:03 | (28) Britische Regierung will Brexit-Verschiebung beantragen
19.10. 21:58 | (06) Berichte: Johnson beantragt offiziell in Brüssel Brexit-Aufschub
19.10. 21:54 | (03) Brand in Fernbahnzug in Berliner S-Bahnhof Bellevue
19.10. 21:31 | (34) Tausende bei Kurden-Demos in deutschen Städten
19.10. 21:20 | (00) Mindestens drei Verletzte bei Brand von Fanzug in Berlin
19.10. 21:09 | (08) Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck
19.10. 21:07 | (00) Wirtschaftskrise im Libanon: Erneute Proteste in Beirut
19.10. 20:55 | (02) Schlappe für Johnson: Parlament verschiebt Entscheidung
19.10. 20:53 | (09) Betrunkener bringt mit Auto Bundeswehr-Konvoi zum Stillstand
19.10. 20:35 | (07) SPD trauert um Partei-Urgestein Erhard Eppler
19.10. 20:27 | (04) 1. Bundesliga: Dortmund gewinnt gegen Mönchengladbach
19.10. 20:21 | (02) Den Hass leise machen: Konzert für Anschlagsopfer von Halle
19.10. 20:16 | (03) Salvini führt Anti-Regierungs-Demo in Rom an
19.10. 19:43 | (03) Wirtschaft: Votum zum Brexit-Abkommen keine gute Nachricht
19.10. 19:43 | (01) Erneute Proteste im Libanon - Premier sucht rasche Lösung
19.10. 19:28 | (02) Lottozahlen vom Samstag (19.10.2019)
19.10. 19:06 | (07) Unions-Fraktionsvize Leikert: Johnson muss "Chaos-Brexit" verhindern
19.10. 18:51 | (02) Richtungskampf in London: Was will Johnson nach dem Brexit?
19.10. 18:11 | (04) 17-jähriger Kradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Mittelfranken
19.10. 17:41 | (01) Kurden-Demo in Köln verläuft friedlich - weniger Teilnehmer
19.10. 17:40 | (00) Nervenkrieg um den Brexit: Parlament verschiebt Entscheidung
19.10. 17:39 | (00) Bundespräsident Steinmeier kondoliert nach Tod von Erhard Eppler
19.10. 17:39 | (01) Mindestens 15 Tote bei Dammbruch in Russland
19.10. 17:39 | (10) Republikaner-Rüge für Trumps Syrien-Kurs
19.10. 17:32 | (07) Bei Raumtemperatur: Forschern gelingt die Umwandlung von CO2 zu Kohle
19.10. 17:26 | (04) 1. Bundesliga: Leipzig und Wolfsburg trennen sich unentschieden
19.10. 16:47 | (06) Hamburgs Bürgermeister kritisiert Berliner Mietendeckel
19.10. 16:29 | (23) Britisches Unterhaus vertagt Entscheidung über Brexit-Deal