Kanada: 19-jährige Sängerin von Kojoten getötet

Ottawa (dts) - Die kanadische Folk-Sängerin Taylor Mitchell ist gestern im Cape-Breton-Highlands-Nationalpark im Osten des Landes von zwei Kojoten tödlich verletzt worden. Kanadischen Medienberichten zufolge war die 19-Jährige allein in dem Park unterwegs, als sie von den Tieren angegriffen wurde. Ein Wanderer hatte die Schreie der Sängerin gehört und Hilfe geholt. Mitchell wurde in ein Krankenhaus nach Halifax geflogen. Dort verstarb sie aufgrund ihrer schweren Verletzungen. Die Sängerin war Anfang des Jahres für einen kanadischen Musikpreis nominiert worden.
Kanada / Unglück / Tiere
29.10.2009 · 07:30 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙