Live, ungeschnitten, 120 Minuten. Bei der Großkontrolle an der deutschen Grenze sind rund 200 Beamte im Einsatz. Zuletzt punkteten deutsche Privatsender vor allem mit Live-Programmen, wie die Beispiele «The Masked Singer» oder «Denn sie wissen nicht, was passiert». Auch kabel eins will nun auf ...

Kommentare

(1) DerTiger · 30. September um 00:04
Juchhu, endlich kommt das ins Fernsehen...oder anders: Äh, geht´s noch? Wollt Ihr den Gaffern jetzt noch mehr Raum geben und sie vielleicht sogar dazu motivieren, auch mal selbst zu filmen, wenn man so ne Kontrolle sieht? Und wer hat entscheiden, dass die kleinen grünen/blauen Männchen das mitmachen sollen? Sowas wäre mal interessant...