K-Frage der Union weiter ungeklärt

Berlin (dts) - Wer für die Union als Kanzlerkandidat antritt, ist auch am Montagmorgen weiter unklar. Ein Treffen des CDU-Vorsitzenden Armin Laschet und CSU-Chef Markus Söder blieb in der Nacht ohne Ergebnis. Beide hatten bis in die frühen Morgenstunden im Reichstag verhandelt.

Laut eines Berichts der "Welt" ging das Treffen gegen 01:30 Uhr nach rund dreieinhalb Stunden zu Ende. Laschet und Söder hatten ursprünglich angekündigt, bis Ende der Woche eine Lösung in ihrem Streit um die Kanzlerkandidatur zu finden. Es war zunächst unklar, wie es nach dem abgelaufenen Ultimatum weitergehen soll. Eine Abstimmung der Unionsfraktion als einziges gemeinsames Gremium wird immer wahrscheinlicher. In der Fraktion könnte Söder auf eine deutliche Mehrheit hoffen.
Politik / DEU / Parteien / Wahlen
19.04.2021 · 06:18 Uhr
[3 Kommentare]
 

IS reklamiert Angriff auf Moschee in Afghanistan für sich

Anschlag auf Moschee in Afghanistan
Kabul (dpa) - Die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) hat einen Angriff auf eine Moschee in […] (02)

Daniela Katzenberger: Heimweh nach Deutschland

Daniela Katzenberger
(BANG) - Daniela Katzenberger fühlt sich auf Mallorca nicht zu Hause. Bereits seit fünf Jahren lebt die […] (00)
 
 
Suchbegriff