Berlin (dts) - Wer für die Union als Kanzlerkandidat antritt, ist auch am Montagmorgen weiter unklar. Ein Treffen des CDU-Vorsitzenden Armin Laschet und CSU-Chef Markus Söder blieb in der Nacht ohne Ergebnis. Beide hatten bis in die frühen Morgenstunden im Reichstag verhandelt. Laut eines Berichts ...

Kommentare

(3) Kerlchen · 19. April um 08:49
Die Union sollte so langsam eine Lösung finden, um einfach Ruhe zu bringen. Allerdings denke ich wenn es zeitnah ist gehen sie in den Bundestagswahlkampf als klarer Favorit auf den Kanzlerposten. Ich mag mir jedenfalls nicht ausmalen eine Regierung mit grünem Kanzler zu bekommen, dann kann sich der Ottonormalverbraucher nämlich kein Auto mehr leisten und auch kein Eigentum usw. Und die SPD oder die AfD sind nicht in der Lage diesen Posten zu besetzen.
(2) KonsulW · 19. April um 08:47
Vielleicht sollte die Union auf einen Kanzlerkandidaten verzichten?
(1) Crash67 · 19. April um 07:33
...wenn die Union so weiter macht, ist es eh irrelevant, wer als Kanzlerkandidat ins Rennen geht 🤷‍♂️
 
Suchbegriff