Berlin (dts) - Juso-Chefin Jessica Rosenthal ist stolz über den Einzug von 49 Jungsozialisten in den Deutschen Bundestag. Die Jugendorganisation der SPD sei angetreten, um die junge Stimme im Bundestag zu sein, sagte sie dem Nachrichtenportal Watson. "Unglaubliche 49 Juso-Kandidierende sind nun ...

Kommentare

(7) pullauge · 28. September um 21:24
gut zu wissen dass wir von Milchbubies regiert werden
(6) flowII · 28. September um 19:40
Jungsozialisten?!?
(5) Pontius · 28. September um 19:25
@1 Sie ist schon seit Anfang des Jahres Juso-Vorsirtzende, da Kühnert wegen seiner Bundestagskandidatur den Posten geräumt hat.
(4) e1faerber · 28. September um 19:22
Mehr Nachrichten verfolgen, dann weiß man auch, dass der Kevin schon lange nicht mehr Oberkommandierender ist.
(3) 17August · 28. September um 19:10
Toll! Habe Hoffnung,dass sie Leute wie Scholz nicht wählen werden!
(2) jub-jub · 28. September um 18:48
"sondern dass wir eine inhaltliche Linie vertreten - wir wollen die Gerechtigkeits- und Klimakrise angehen. Wir stehen für eine gerechtere Zukunft, in der alle das sein und werden können, was wie möchten, unabhängig vom Geldbeutel oder Herkunft der Eltern; für eine Gesellschaft, die sich klar gegen rechts stellt und für ein klimaneutrales Deutschland, das die Klimakrise sofort ernst nimmt und angeht." Kleinster gemeinsamer Nenner.
(1) Mehlwurmle · 28. September um 18:45
Ich denke, der Kevin ist der Oberkommandierende. Wer ist die denn nun schon wieder?
 
Suchbegriff

Diese Woche
20.10.2021(Heute)
19.10.2021(Gestern)
18.10.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News