Juristen fordern Ausgehverbot für Katzen

Katze unterwegs
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Zum Schutz von Vögeln: Nach Auffassung niederländischer Juristen sollen Katzen nicht mehr umherstreunen dürfen.

Berlin/Tilburg (dpa) - Hauskatzen sollten künftig nach Ansicht niederländischer Juristen nicht mehr umherstreunen dürfen. Die Tiere gefährdeten die Artenvielfalt insbesondere von Vögeln, begründen Arie Trouwborst und Han Somsen von der Universität Tilburg ihren radikalen Vorstoß.

Rechtliche Handhabe für ein solches Verbot bieten demnach Richtlinien der Europäischen Union. Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) bewertet die Forderung skeptisch. «Das Katzenproblem muss man ernst nehmen», sagt Nabu-Vogelexperte Lars Lachmann. Ein Ausgehverbot könne bei der Gefährdung lokaler Populationen mancherorts durchaus sinnvoll sein. Flächendeckend sei eine solche Maßnahme rechtlich aber nicht begründbar.

Trouwborst und Somsen argumentieren in einem kürzlich im «Journal of Environmental Law» veröffentlichten Beitrag, Katzen seien eine invasive Art, die vor Jahrtausenden von Vorderasien nach Europa gebracht wurde. Inzwischen zählten sie global zu den am weitesten verbreiteten Räubern und richteten riesige Schäden an. Dies liege auch daran, dass die Tiere sehr zahlreich seien und eine wesentlich höhere Populationsdichte aufwiesen als Fleischfresser ähnlicher Größe. In Deutschland schätzt der Nabu ihre Zahl auf etwa 15 Millionen - davon seien 1 bis 2 Millionen verwildert.

«Weltweit waren Hauskatzen an der Ausrottung von mindestens 2 Reptilienarten, 21 Säugetierarten und 40 Vogelarten beteiligt - das heißt an 26 Prozent aller bekannten derzeitigen Ausrottungen in diesen Tiergruppen», schreiben Trouwborst und Somsen. «Derzeit stellen Hauskatzen eine Gefahr für mindestens 367 bedrohte Arten dar.»

Mit Zahlen aus den USA unterstreicht das Duo die Größenordnung. Dort töten Katzen demnach jährlich geschätzt knapp 100 bis 300 Millionen Amphibien, rund 260 bis 820 Millionen Reptilien, 1,3 bis 4 Milliarden Vögel und 6,3 bis 22,3 Milliarden Säugetiere. Nabu-Experte Lachmann schätzt, dass Katzen in Deutschland pro Jahr 25 bis 100 Millionen Vögel - bei einem Gesamtbestand von 500 Millionen - erlegen. «Das ist schon eine große Zahl.»

Trouwborst und Somsen verweisen nicht nur auf jagende Tiere: Schon die Gegenwart einer Katze verschrecke Vögel und gefährde den Bruterfolg etwa von Amseln und Rauchschwalben. Die Folgen seien für die Bestände ähnlich gravierend wie die Jagd selbst, so die Autoren. Ihr Vorschlag: Streunende und verwilderte Katzen sollten aus der Landschaft nach Möglichkeit entfernt werden, Besitzer sollten ihre Tiere nicht mehr nach draußen lassen - es sei denn angeleint oder in Gehegen.

Die juristische Grundlage für ein derart radikales Vorgehen liefern die Forscher mit - etwa die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie, Artikel 6 sowie 22b, dem zufolge eingeführte Arten die heimische Fauna nicht gefährden dürfen. Zusätzlich biete die Vogelschutz-Richtlinie, Artikel 2 und 5, eine Handhabe: Insbesondere Artikel 5 fordert ein Verbot des absichtlichen Störens, Tötens oder Fangens von Vögeln.

«Die Richtlinien decken eine große Bandbreite ab», sagt Jan-Henrik Meyer vom Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt. «Die Forscher liefern das argumentative juristische Rüstzeug für ihre Durchsetzung.» Ob das aber im Einzelfall juristisch standhalte, sei offen.

Dass Katzen einzelne Individuen geschützter Tierarten töten, ist für Lachmann keine Grundlage für ein generelles Ausgehverbot. Dann müsse man auch gegen alle Fensterscheiben in Gebäuden vorgehen - dadurch kommen laut Nabu hierzulande jährlich rund 100 Millionen Vögel ums Leben. Wenn Katzen aber lokal Bestände geschützter Arten bedrohe, befürworte der Nabu auch strenge Maßnahmen.

Trouwborst und Somsen halten es für kaum verständlich, dass Interessen von Hauskatzen über denen der von ihnen gefährdeten Arten stünden. Auch die Privatinteressen der Katzenhalter wögen nicht schwerer als das öffentliche Interesse an einem Erhalt der Artenvielfalt. Dennoch stellen sie fest: «Nach unserem Wissen hält derzeit nicht ein einziger Mitgliedsstaat Katzenhalter davon ab, ihre Haustiere streunen zu lassen» - obwohl die EU-Schutzbestimmungen dies verlangten.

Warum kein Staat gegen Katzen vorgehe? «Wir spekulieren, dass die Zurückhaltung der EU-Mitgliedsstaaten, das Hauskatzenproblem effektiv anzugehen, zumindest teilweise von der vermutlichen Unpopularität solcher Handlungen in manchen Teilen der Gesellschaft herrührt», schreiben die Juristen und betonen, dies erkläre zwar die Untätigkeit, rechtfertige sie aber keineswegs.

Max-Planck-Forscher Meyer verweist darauf, dass die EU den Vogelschutz durchaus ernst nehme. So zog die EU-Kommission seit den 1980er Jahren verschiedene Mitgliedsstaaten wie Belgien, Italien und Frankreich vor den Europäischen Gerichtshof und verlangte, die Vogelschutz-Richtlinie angemessen in nationales Recht umzusetzen und die Jagd auf Vögel zu unterbinden. Die Länder mussten ihre Gesetze überarbeiten. Zwar blieben Ausnahmeregelungen, doch generell ging der Vogelfang laut Meyer zurück.

Wissenschaft / Tiere / Naturschutz / Recht / EU / Gesellschaft / Katzen / Ausgehverbot / Juristen / Deutschland / Europa
04.12.2019 · 13:27 Uhr
[23 Kommentare]
Hier siehst Du die HOT 100 News, die in den letzten 14 Tagen am heißesten diskutiert wurden. Hier geht's zu den meistgelesenen News.

Top-Themen

18.01. 10:26 | (69) Umfrage: Jeder Dritte kann sich Leben ohne Bargeld vorstellen
25.01. 16:25 | (46) Hamburger Grüne wollen Vermummung als Straftatbestand belassen
13.01. 14:17 | (43) Von Abercron: ARD und ZDF verkommen zu "Indoktrinationsplattformen"
15.01. 21:18 | (42) Lindner beklagt "ökoautoritäres" Vorgehen von Klimaschutzaktivisten
20.01. 17:31 | (41) Bundespolizei ändert Rechtschreib-Anforderungen für Bewerber
24.01. 21:08 | (39) ADAC nicht mehr gegen Tempolimit auf Autobahnen
15.01. 19:47 | (36) Kretschmer für Einführung von Volksentscheiden auf Bundesebene
18.01. 07:44 | (32) Grüne: Beim Kohleausstieg nicht in die «Erdgas-Falle» tappen
16.01. 16:08 | (32) Bundestag gegen Revolution bei Organspende
23.01. 18:48 | (30) Erfolg für SPD im Ausschluss-Verfahren gegen Sarrazin
26.01. 11:57 | (29) Prince Damien ist RTL-Dschungelkönig
14.01. 20:55 | (29) «Klimahysterie» ist Unwort des Jahres
25.01. 13:18 | (28) Jeder Fünfte findet: Zu viel Raum für Holocaust-Gedenken
14.01. 06:53 | (28) Kramp-Karrenbauer fordert Schutz für gefährdete Politiker
21.01. 18:12 | (27) Mieterbund will höhere Hürden für Umwandlungen zu Eigentum
21.01. 20:21 | (27) Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz
16.01. 19:40 | (27) Kunde sticht mit Messer auf Jobcenter-Mitarbeiterin ein
18.01. 16:32 | (26) AKK: Noch keine Festlegung auf Art der Wahlrechtsreform
14.01. 20:33 | (26) Tausend Milliarden für die Klimawende der EU
22.01. 16:59 | (25) Teenager träumen eher von traditionellen Jobs
24.01. 21:57 | (25) Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich
21.01. 17:22 | (25) Millionen mit Nebenjobs - Neuer Rekord in Deutschland
17.01. 18:39 | (24) CDU-Spitze pocht bei Grundrente auf Vermögensprüfung
17.01. 05:02 | (24) Zweifel an Erfolg der neuen Organspende-Reform
26.01. 14:47 | (23) Mehrheit für Pflichtbesuche von Schülern in KZ-Gedenkstätten
25.01. 16:03 | (23) Merkel: Bürger in Ost und West sollen neugierig bleiben
24.01. 13:31 | (23) BGH entscheidet: Kein Wegerecht aus Gewohnheit
19.01. 10:59 | (23) Apotheke wirbt für «drogen» - meint aber was anderes
20.01. 21:41 | (22) Rechte Esoteriker erreichen Hunderttausende auf Youtube
16.01. 18:01 | (22) Bundestag beschließt moderate Organspende-Reform
26.01. 21:27 | (21) Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert
19.01. 09:58 | (21) Harrys und Meghans Royal-Ausstieg fällt unerwartet klar aus
13.01. 22:33 | (21) Trump: Keine Unstimmigkeiten über Tötung Soleimanis
26.01. 01:00 | (20) 123 Frauen im Jahr 2018 von Partner oder Ex-Partner getötet
17.01. 13:42 | (20) Berufung gegen Freilassung von Kapitänin Rackete abgewiesen
23.01. 20:51 | (20) Zwei Kinder sterben bei schwerem Schulbusunfall in Thüringen
17.01. 22:26 | (20) Vor CDU-Klausur: Merz bietet Einsatz in Wahlkampfteam an
15.01. 13:22 | (20) Gröhe: Widerspruchslösung stellt Selbstbestimmungsrecht infrage
26.01. 18:55 | (19) Söder sieht bei AfD Schuld für wachsenden Antisemitismus
16.01. 22:58 | (19) Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump hat begonnen
18.01. 20:57 | (19) Betrunken mit 5,24 Promille in S-Bahn
18.01. 05:52 | (19) Scharfe Hartz-IV-Sanktionen bei jedem fünften Betroffenen
24.01. 20:59 | (18) 26-Jähriger soll sechs Verwandte erschossen haben
23.01. 14:12 | (18) Deutschland ohne Fortschritte im Kampf gegen Korruption
22.01. 16:30 | (18) Online-Zocken künftig erlaubt - Länder machen Weg frei
21.01. 10:25 | (18) Steuerzahlerbund kritisiert Regierung für Nutzung von Windows 7
19.01. 13:02 | (18) Zahl der Ordnungsrufe im Bundestag hat zugenommen
18.01. 14:28 | (18) Trump lässt sich von Clinton-Ermittler Starr verteidigen
25.01. 18:48 | (17) Coronavirus erreicht Europa
15.01. 17:15 | (17) Kretschmer will elektronische Kassen von Bonpflicht ausnehmen
17.01. 08:38 | (17) Grüne: Verbot von Dumpingpreisen bei Lebensmitteln prüfen
15.01. 10:22 | (17) Kubicki favorisiert Merz als Unions-Kanzlerkandidaten
14.01. 22:04 | (17) Merkel lädt für Sonntag zu Libyen-Treffen in Berlin ein
13.01. 17:45 | (17) Neuer Streit um Kauf-Erlaubnis für Suizidmittel
23.01. 21:09 | (16) Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt
15.01. 16:57 | (16) Berichte: Ukrainisches Flugzeug von zwei Raketen getroffen
13.01. 09:33 | (16) Um diese Organspende-Vorschläge geht es im Bundestag
26.01. 06:49 | (15) Unfallforscher: Alkohol-Wegfahrsperre für alle Neufahrzeuge
22.01. 12:54 | (15) Mehr Telefon- und Internetanschlüsse überwacht
20.01. 17:08 | (15) Immer mehr Arbeitnehmer zahlen Spitzensteuersatz
18.01. 15:05 | (15) Science-Fiction-Star: Weltall nicht weiter erkunden
15.01. 20:29 | (15) Bernhard Schlink: Kirchenaustritt sollte gegenüber Kirche erklärt werden
13.01. 18:37 | (15) Grüne wollen Recht auf Mobilfunk
14.01. 20:42 | (15) Luisa Neubauer kündigt "Klimaklage" vor Bundesverfassungsgericht an
13.01. 21:06 | (15) Berateraffäre: Alle Daten auf von der Leyens Handy gelöscht
26.01. 08:35 | (14) Autoindustrie hält an Nein zu Tempolimit fest
23.01. 01:00 | (14) Mehrheit will Obergrenzen in Lebensmitteln für Kinder
24.01. 05:04 | (14) Rufe nach Steuersenkungen werden laut
24.01. 13:42 | (14) Medien: Frau bei Polizeieinsatz in Berlin erschossen
23.01. 14:40 | (14) Immer mehr Menschen ohne Abschluss mit Niedriglohn
23.01. 19:45 | (14) Morddrohung gegen SPD-Politiker Diaby
22.01. 19:49 | (14) Maaßen: Öffentlich-Rechtliche erfüllen Informationsauftrag nicht
22.01. 18:20 | (14) Künast will Freiheitsstrafen für Beleidiger
21.01. 22:17 | (14) Neues Virus in China: Erster Fall in USA nachgewiesen
19.01. 08:55 | (14) Frau wendet auf der Autobahn
17.01. 21:15 | (14) Neue Mittel im Kampf gegen Missbrauch
16.01. 05:47 | (14) Kretschmer hält Wiedereinstieg in Atomkraft für denkbar
18.01. 12:58 | (14) Seehofer: 5G-Netz ohne Huawei kurzfristig wohl nicht machbar
16.01. 16:45 | (14) Fahrplan für Kohleausstieg steht: Milliarden für Betreiber
15.01. 01:00 | (14) Bundesregierung plant strengere Auflagen für Melderegister
14.01. 17:25 | (14) Experte hält fleischlose Hundenahrung für "totalen Quatsch"
13.01. 17:17 | (14) Fall Siemens: Union wirf Klimaschützern "Anmaßung" vor
13.01. 15:32 | (14) Ex-Papst Benedikt irritiert mit Zölibat-Plädoyer
27.01. 16:35 | (13) Umweltministerium reduziert Flüge zwischen Bonn und Berlin
22.01. 20:15 | (13) Steinmeier: Verpflichtet zum Eintreten gegen Antisemitismus
26.01. 15:42 | (13) Parteienforscher: AfD-Rentenpolitik könnte Höcke-Flügel stärken
26.01. 04:52 | (13) Brexit-Gedenkmünze mit richtigem Datum
25.01. 13:21 | (13) Habecks Trump-Kritik irritiert auch in Washington
25.01. 17:39 | (13) 1. Bundesliga: Frankfurt gewinnt gegen Leipzig
24.01. 18:00 | (13) Spitzensteuersatz greift bei immer mehr Bürgern
23.01. 21:50 | (13) Schwarzenegger bittet in Kitzbühel fürs Klima zur Kasse
22.01. 22:56 | (13) Trump-Impeachment mit Plädoyers fortgesetzt
22.01. 21:52 | (13) Kramp-Karrenbauer verzichtet dieses Jahr auf Karneval-Auftritte
18.01. 20:22 | (13) 1. Bundesliga: Leipzig dreht Partie gegen Union
17.01. 14:49 | (13) 20-Jähriger versenkt Teile von Blitzer in See
26.01. 21:21 | (12) Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen
27.01. 16:51 | (12) Virus in China: Immer mehr Staaten holen Landsleute zurück
26.01. 16:40 | (12) Bericht: Tesla beantragt Subventionen für Batteriezellfertigung
26.01. 15:58 | (12) Zentralratspräsident verlangt schärfere Abgrenzung von AfD
25.01. 09:50 | (12) Riexinger kritisiert Gabriels Wechsel zur Deutschen Bank
1
 
Diese Woche
28.01.2020(Heute)
27.01.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News