Hamburg (dts) - In einer Erklärung hat die Junge Union (JU) Anforderungen an einen Kanzlerkandidaten von CDU und CSU gestellt. "Von einem Kanzlerkandidaten oder einer -kandidatin der Union wünschen wir uns eine klare inhaltliche Erneuerung", heißt es in dem Beschluss, über den die Zeitungen der ...

Kommentare

(1) Troll · 16. Februar um 16:54
Die Forderungen der JU klingen sogar mal erstaunlich gut. Zumindest wenn man sie mal wohlwollend auslegt. Aber wichtiger finde ich, daß endlich mal Politiker auch entscheidungen Treffen, die sich damit auskennen. Und daher angemessen darauf reagieren. Zum Stichwort Digitalisierung denke ich so an Artikel 13 oder die Reaktion der CDU auf das Rezo-Video usw. Solange die Union Merkels Aussage bestätigt, daß für die das Internet Neuland ist, stimme ich der geforderten Erneuerung zu.
 
Diese Woche
07.04.2020(Heute)
06.04.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News