Berlin (dts) - Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, hat die Forderung von CSU-Chef Markus Söder nach einer Ausweitung der Mütterrente zurückgewiesen. Solidarität sei "keine Einbahnstraße", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Die junge Generation sei bereits der große Verlierer der ...

Kommentare

(10) KonsulW · 22. Juni um 10:13
Kuban gönnt seiner Mutter die Mütterrente nicht. Da gibt es andere Söhne, die ihrer Mutter dankbarer sind.
(9) KonsulW · 22. Juni um 10:09
Kuban gönnt
(8) Anthanas · 22. Juni um 09:17
"... Solidarität sei "keine Einbahnstraße", Was soll das? Egal, welcher Couleur die so gen. "Spitzenpolitiker" sind, wenn sie sich nicht für die gleiche Bezahlung bei gleicher Leistung auch für Frauen einsetzen, sind das heuchelnde Schlappies. Bei gleicher Bezahlung erübrigen sich die (Solidaritäts-)Almosen. Gibt es eigentlich in De Politiker, die darüber nachdenken!?!
(7) Urxl · 22. Juni um 09:14
@6: Doofe Autokorrektur!
(6) Aalpha · 22. Juni um 09:10
@5 "Schmuggelhasen" lol, mein Gedanke: Wird dem Jäger egal sein.
(5) Urxl · 22. Juni um 09:08
Die JU sind echte Schnuggelhasen: Empathisch, sozial, einfach zum Liebhaben.
(4) nadine2113 · 22. Juni um 08:34
"Trotzdem waren wir solidarisch, sind für die Älteren einkaufen gegangen und haben uns beim Impfen richtigerweise hinten angestellt." Was für eine Leistung! Ihr verwöhnten Blagen haben wisst doch nichteinmal wie sich Verzicht und Endbehrung anfühlen!
(3) Aalpha · 22. Juni um 08:09
Damit macht man aber keinen Stimmenfang. Hat man dem Kuban noch nicht erzählt, wie das in der Union abläuft? Mit dem Widersprüchlichen Verhalten wartet man doch bis nach der Wahl! ^^
(2) LordRoscommon · 22. Juni um 07:48
Na, die ältere Generation hat nicht die Super-Spreader-Events a.k.a. Corona-Partys veranstaltet, das waren dann schon Kubans Altersgenossen. Eltern zu verbieten, ihre Kinder zu ohrfeigen ist halt nur die halbe Miete - wie man sieht, ohrfeigen dann die Unionskinder die Eltern.
(1) mesca · 22. Juni um 07:33
Ja klar, Frauen wie ich waren dämlich genug, Kinder in die Welt zu setzen und Einkommensverluste hinzunehmen, Kinderbetreuung ausser Haus war nämlich Fehlanzeige. Hatte man endlich einen Kindergartenplatz, war max. Teilzeit möglich. Elterngeld, Elternzeit? Fehlanzeige - selber Schuld! Meine Kinder und Enkel sind die heutigen Beitragszahler, und da erzählen die was von Einbahnstraße? Aber gut, bei den Renten, die zu erwarten sind, macht das halbe Prozent das Kraut auch nicht mehr fett.
 
Suchbegriff

Diese Woche
29.09.2021(Heute)
28.09.2021(Gestern)
27.09.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News