Julianne Moore wollte ihre Mutter ehren

Julianne Moore
Foto: BANG Showbiz
Die Schauspielerin änderte 2011 ihre Staatsbürgerschaft, um ihre britische Mutter zu ehren.

(BANG) - Julianne Moore änderte 2011 ihre Staatsbürgerschaft, um ihre Mutter zu ehren.

Die Hollywoodschauspielerin entschloss sich vor einiger Zeit dazu, die britische Staatsbürgerschaft anzunehmen. Mit diesem Entschluss wollte Moore ihre in Schottland geborene Mutter Anne Love Smith ehren, die Julianne stets an ihre schottischen Wurzeln erinnert hatte. Über ihre Herkunft erzählte die ‚Hannibal‘-Darstellerin laut ‚Mirror‘: „Es gibt viele von uns in Amerika, die Amerikaner in der ersten Generation sind. Mir ist aufgefallen, dass viele von uns immer von Anpassung sprechen — darüber, dass Menschen hier her kommen und sofort Amerikaner werden. Aber das war nicht meine Erfahrung. Meine Mutter sagte mir immer, dass wir nicht zu 100 Prozent Amerikaner sind. Meine Großeltern waren sehr schottisch. Meine Geschwister hatten alle Kilts und wir wuchsen mit einer starken schottischen Identität auf.“

Über ihre Kindheit schrieb Moore das Buch ‚My Mom Is A Foreigner But Not To Me‘ (Deutsch: Meine Mutter ist Ausländerin, aber nicht für mich), das auf ihren eigenen Erinnerungen und Erfahrungen basiert. Darüber verrät sie: „Ich wollte dieses Buch schreiben, um meine Mutter zu ehren.“

Showbiz
31.07.2021 · 14:28 Uhr
[0 Kommentare]
 

China wird keine Kohlekraftwerke im Ausland mehr bauen

UN-Vollversammlung
New York/Peking (dpa) - China will nach den Worten von Präsident Xi Jinping keine neuen Kohlekraftwerke im […] (06)

PayPal kündigt die neue PayPal-App an

PayPal stellt neue Funktionen und Services vor, unter anderem den Launch des Generosity Network in Deutschland sowie eine Chatfunktion für Geld senden unter Freunden. In der neuen PayPal-App können PayPal […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
22.09.2021(Heute)
21.09.2021(Gestern)
20.09.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News