Julianne Moore unterschreibt bei Apple

Das neue Format wird von Stephen King geschrieben, J. J. Abrams fungiert als ausführender Produzent.

Die bekannte Schauspielerin Julianne Moore wird in einer neuen Apple-Serie die Hauptrolle spielen. Das Technik-Unternehmen hat Lisey’s Story direkt für acht Episoden in Serie geschickt. Das Format basiert auf Stephen Kings gleichnamigem Buch aus dem Jahr 2006. Der Erfolgsautor wird die Serie nicht nur produzieren, sondern auch die acht Drehbücher verfassen. Weiterhin gehören J. J. Abrams und Ben Stephenson von Bad Robot Productions zum Team, Warner Bros. wird das neue Format produzieren.

Die Serie dreht sich um Lisey, die Handlung setzt zwei Jahre nach dem Tod ihres Mannes ein. Das Format untersucht eine Reihe von Ereignissen, die sie dazu veranlassen, sich mit erstaunlichen Wahrheiten über ihren Mann auseinanderzusetzen, die sie unterdrückt und vergessen hatte.

Mit «Lisey’s Story» landet J. J. Abrams sein drittes Projekt bei Apple. Zuvor wurden «Little Voice» und «My Glory Was I Had Such Friends» bestellt. Für Julianne Moore ist das übrigens die erste TV-Hauptrolle, bislang spielte sie in Kinofilmen mit. Für «Still Alice» gewann sie im Jahr 2015 den Oscar als beste Schauspielerin.
News / US-Fernsehen
09.04.2019 · 07:14 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
27.02.2020(Heute)
26.02.2020(Gestern)
25.02.2020(Di)
24.02.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News