Berlin (dpa) - Mehr als jeder Zweite der 12- bis 17-Jährigen in Deutschland hat in den vergangenen zwölf Monaten Inhalte wie Nacktaufnahmen oder sexuelle Darstellungen gesehen, meistens im Internet. Jungen suchen deutlich häufiger als Mädchen absichtlich danach, wie aus einer Untersuchung des ...

Kommentare

(4) Saxone · 21. September 2019
Früher gab es BRAVO, heute P orno...
(3) ircrixx · 20. September 2019
Immer noch besser, als wenn sie im Ehebett ihrer Eltern schlafen müssten.
(2) CashKarnickel · 20. September 2019
"Mehr als jeder Zweite der 12- bis 17-Jährigen in Deutschland hat in den vergangenen zwölf Monaten Inhalte wie Nacktaufnahmen oder sexuelle Darstellungen gesehen." Was ist das denn bitte für eine bescheuerte Aussage? Ich wage eher zu behaupten, daß vielleicht HÖCHSTENS 2-3% davon soetwas in 12 Monaten (!!!) NICHT gesehen haben...
(1) LordRoscommon · 19. September 2019
<<Fast jeder zehnte Befragte gab an, im vergangenen Jahr etwas Schlimmes oder Verstörendes im Netz erlebt zu haben.>> Verstörend ist WAS genau? <<Daten zum spezifischeren Phänomen Mobbing erhoben die Wissenschaftler nicht.>> Sollten sie aber! <link>
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News