Berlin (dts) - Der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Tilman Kuban (CDU), hat die Unterstützung der CDU-Jugend für Friedrich Merz bei der Wahl des Bundesvorsitzenden bekräftigt. "Er steht für Unterscheidbarkeit zu den anderen Parteien", sagte er dem Fernsehsender Phoenix. Mit Merz ...

Kommentare

(6) Folkman · 16. Januar um 06:09
Keine Ahnung, wie Kuban auf die Idee kommt, der arrogante Merz stehe für die Unterscheidbarkeit zu den anderen Parteien, wo es doch für seine Agenda und seine Ansichten bereits AfD und FDP gibt. Aber sollen sie mal ruhig den Alten Fritz wählen; die Grünen, vielleicht auch die SPD, dürften sich über den Stimmenzuwachs freuen...
(5) usernummer · 15. Januar um 23:49
Merz ist mir sowas von unsympathisch...
(4) raha06 · 15. Januar um 23:47
"dass der Gesetzgeber eine Verpflichtung zur privaten, kapitalmarktorientierten Vorsorge für das Alter ernsthaft prüfen sollte, in welcher Form auch immer", so Merz" ... im Juni 2019. Also, zu den Neoliberalen von der FDP gibt es da wohl nur wenig Unterschiede...
(3) notime · 15. Januar um 23:26
Merz und Röttgen ... die CDU demontiert sich selbst
(2) Wasweissdennich · 15. Januar um 22:56
Naja stimmt schon, Laschet könnte genauso gut SPD sein und den Typ von Rechtsanwalt wie Röttgen gibt es in der Politik irgendwie überall - ausser in der Linken da sehen die Rechtsanwälte aus wie Gysi :p
(1) DirkS · 15. Januar um 22:06
Träum weiter Tilman...
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News