Joshua Jackson geht zu Paramount+

Der «Fringe»-Star wird an der Serie «Fatal Attraction» mitwirken.

Wie das amerikanische Fachblatt „Variety“ berichtete, übernimmt «Fringe»-Star Joshua Jackson die männliche Hauptrolle bei der Paramount+-Serie Fatal Attraction («Eine verhängnisvolle Affäre»). Jackson wird neben der bereits angekündigten Lizzy Caplan die Hauptrolle spielen. Die Serie wird als eine tiefgreifende Neuinterpretation des Films beschrieben, die die zeitlosen Themen Ehe und Untreue durch die Brille der modernen Einstellung zu starken Frauen, Persönlichkeitsstörungen und Zwangskontrolle betrachtet. Caplan wird die Hauptrolle der Alex spielen, die nach einer kurzen Affäre von ihrem Geliebten Dan (Jackson) besessen wird.

"Joshua ist ein unglaubliches Talent, das sowohl auf der Leinwand als auch auf der Bühne wunderbar komplizierte Charaktere erschafft", sagte Nicole Clemens, Präsidentin von Paramount+ Original Scripted Series. "Er und Lizzy passen perfekt zusammen, um eine nuancierte und moderne Geschichte über die Komplexität der menschlichen Psyche zu erzählen. Wir freuen uns sehr, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um diese provokante und fesselnde Geschichte einer neuen Generation nahezubringen."

Glenn Close spielte Alex in der Filmversion und wurde dafür für den Oscar und den Golden Globe nominiert. Michael Douglas spielte Dan. Alexandra Cunningham arbeitet als Autorin, Showrunnerin und ausführende Produzentin an der Serie. Kevin J. Hynes teilt sich eine Co-Story mit Cunningham und ist ebenfalls ausführender Produzent.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 22.01.2022 · 18:01 Uhr
[0 Kommentare]
 
Ungemütlicher Wochenstart mit Gewittern
Offenbach (dpa) - Nach sonnigen Tagen startet die Woche an vielen Orten in Deutschland mit […] (03)
Hackerattacken für deutsche Unternehmen besonders teuer
München (dpa) - Die Kosten der Internetkriminalität liegen für deutsche Unternehmen nach einer […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.05.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News