London/Brüssel/Paris (dpa) - Das oberste britische Gericht will Anfang nächster Woche eine Entscheidung zu der von Premierminister Boris Johnson auferlegten Zwangspause des britischen Parlaments treffen. Die dreitägige Anhörung ging am Donnerstag zu Ende. Im Streit zwischen London und Brüssel über ...

Kommentare

(3) naturschonen · 19. September um 17:57
Johnson will hier als Märtyrer gehandelt werden, der alles versucht hat..
(2) flapper · 19. September um 17:18
man könnte jetzt auch mal den Spieß umdrehen und den Austritt auf die Ratifizierung eines Abkommen verschieben
(1) lutwin52 · 19. September um 16:30
«eine Reihe vertraulicher technischer Non-Papers, die die Ideen widerspiegeln, die Großbritannien bisher vorgebracht hat» Wenn es das ist was ich vermute wird das nichts. Angesprochen bei Anne Will: ...sagt der Tory-Abgeordnete Greg Hands. Titel: "Alternative Arrangements for the Irish Border" ...mehr als 80 Seiten stark ist die Zusammenfassung des Papiers... Röttgen hat abgewinkt.