John Boyega: Zufrieden mit Finns Entwicklung

John Boyega
Foto: BANG Showbiz
Der Schauspieler ist mir der Entwicklung seiner Rolle zufrieden. Finn durchlebte in den drei Filmen seine eigene Geschichte.

(BANG) - John Boyega ist mit der Charakterentwicklung von Finn sehr zufrieden.

Der 27-Jährige spielte die Rolle in der letzten 'Star Wars'-Trilogie und wird in dem abschließenden der drei Filme, 'Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers', zum letzten Mal als Finn zu sehen sein. Er ist aber sehr stolz darauf, wie sich eine Rolle von einem ''komödiantischen, trotteligen Kerl, der niemals etwas auf die Reihe kriegt'' weiterentwickelt hat.

Im Gespräch mit 'Entertainment Tonight' verriet der Schauspieler nun: ''Ich wollte definitiv mehr nach Episode VIII ['Star Wars: Die letzten Jedi']. 'Der Aufstieg Skywalkers' macht aus Finns Auftritt in Episode VIII mehr Sinn. Wir haben eine Seite von ihm gezeigt, die wir vorher so noch nicht gesehen haben.'' Am Anfang kämpfte Finn noch mit den Sturmtruppen, bevor er schließlich zum Widerstand überwechselte. ''Ich weiß nicht, ob sich Finn mit seiner Position in Episode VIII wirklich wohlgefühlt hat. In Episode IX ['Der Aufstieg Skywalkers'] haben wir jetzt einen Finn, der weiß, für welches Team er kämpft. Finns Beziehungen zu den anderen Charakteren sind wirklich interessante Teile des Films. Da ist diese Aura um ihn - diese neue, irgendwie selbstbewusste Energie.''

Film
20.11.2019 · 17:15 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
11.12.2019(Heute)
10.12.2019(Gestern)
09.12.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News