Johannes Hallers Einstellung zur Homosexualität

Johannes Haller und Yeliz Koc
Foto: BANG Showbiz
Der TV-Star bezieht Stellung. Nach seinem Statement ist klar, wie er über das Thema denkt.

(BANG) - Johannes Haller zeigt seinen Support.

Der 31-Jährige teilt via Social Media gerne seinen Alltag mit seinen Fans.

Doch neben den zahlreichen Späßen, die er dort macht, äußert er sich auch öfter zu ernsteren Themen. Als einer seiner Follower ihm nun eine Frage stellte, machte er eine klare Ansage. Johannes lässt seine Anhänger gerne an seinem Leben teilhaben. Neben seinen Reisen, seinem Umzug oder seiner Beziehung zu Yeliz Koc, werden auch andere Bereiche auf Instagram präsentiert und diskutiert. Nachdem er sich dazu entschieden hat, sich weitestgehend vegan zu ernähren und lediglich einen ''Cheatday'' pro Woche zu machen, hagelte es haufenweise Fragen von seiner Community. Sein ''Joganer'' Lebensstil, wie er ihn selbst nennt, erlaube es ihm, sich nichts verbieten zu müssen.

Als er jetzt während der Frage-und-Antwort-Runde in seiner Insta-Story auch nach seinen Ansichten über das ''Thema Homosexuelle'' gefragt wurde, erklärte er, dass er allein diese Frage schon homophob finde. ''Es ist jedem Menschen frei seine Sexualität zu leben, wie er möchte, solange niemand davon Schaden nimmt!'' Im nächsten Satz nahm er außerdem zu einem weiteren wichtigen Thema Stellung: ''Für mich heißt es auch nicht Homo-Ehe sondern Ehe! Niemand geht Homo-einkaufen, Homo-arbeiten, Homo-schwimmen, oder homo-Autofahren.'' Das für ihn eine andere Einstellung dazu längst veraltet ist, zeigte er mit dem Hashtag #2019.

Deutsche Stars
18.11.2019 · 17:30 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News