Das chinesisch-amerikanische Architektenbüro MAD Architects, bekannt für seine ungewöhnlichen, oft mit viel natürlichem Grün ausgestatteten Gebäuden, hat in Denver im US-Bundesstaat Colorado mit dem Bau eines Hochhauses begonnen, das aussehen wird, als habe es Risse, aus denen Büsche hervorwachsen. ...

Kommentare

(4) Quedel · 08. Dezember 2021
Früher wars Standard, auch an meinem alten Gymnasium, dass rankende Pflanzen die Fassade vollständig bedeckten. Heutzutage alles weg, weils ja Arbeit macht und den Putz beschädigt. Schade eigentlich. Nicht nur wegen Umwelt, war früher auch schön, die Nester in den Ranken im Fenster. Biologieunterricht quasi live und lebendig vor Ort.
(3) Cyberdelicate · 07. Dezember 2021
Sieht gut aus und sollte eigentlich Standard bei Neubauten werden. Würde den Sommer in der Stadt auch erträglicher machen.
(2) AS1 · 06. Dezember 2021
Ist der neue Trend - urbane Begrünung in allen Formen. Soll ja auch schon Leute geben, die ihr eigenes Gemüse auf dem Dach ihres Hochhauses ernten.
(1) Sonnenwende · 06. Dezember 2021
Schaut toll aus.
 
Suchbegriff

Diese Woche
17.01.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News