Berlin (dpa) - Nach Kritik an angeblich fehlerhafter Zählung von Arbeitslosen sollen die Jobcenter die Angaben regelmäßig überprüfen. Bei Bedarf sollen die Zahlen korrigiert werden, wie eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit (BA) der Deutschen Presse-Agentur in Berlin sagte. Dazu sei eine ...

Kommentare

(6) crochunter · 17. April um 00:09
@5 Ich weiß nicht, was du mit deinen ersten Satz aussagen willst, aber Phychoholiker hat sich auf die Arbeitssuchenden bezogen. Dem galt auch mein Kommentar! Diese Zahlen sind genauso aussagekräftig, wie die der Arbeitslosen. Deswegen habe ich auf die Leistungsbezieher verwiesen, die im Artikel auch erwähnt werden.
(5) keinzurueck · 16. April um 12:11
@4 Hier ist aber nicht die Rede von Abeitssuchenden, man kann sich sogar arbeitssuchend melden wenn man noch im Beschäftigungsverhältnis steht, sondern von den Arbeitslosen. Und genau diese Zahlen werden auch regelmässig durch statistische Tricksereien geschönt und zur Freude der Politik veröffentlicht.
(4) crochunter · 15. April um 19:00
@1 Das ist so nicht richtig. Er zählt nicht als Arbeitslos, aber weiterhin als Arbeitssuchend. Wenn er Leistungen bezieht, dann taucht er auf als Leistungsbezieher in irgendeiner Form auf. Arbeitssuchend kann man sich auch trotz Job melden und ohne, dass man Leistungen bezieht.
(3) keinzurueck · 15. April um 16:03
@1 Nicht zu vergessen die Krankmeldungen von Arbeitslosen die regelmässig als nicht arbeitslos rausgerechnet werden. Desweiteren die älteren Arbeitslosen die nicht mehr berücksichtigt werden weil man sie zwangsweise in Rente schickt.
(2) hhe · 15. April um 12:59
Statistisch gesehen machen die das wie Die Deutsche Bahn! Fällt ein Zug Komplet aus dann gilt de Zug nicht mehr als zu spät..
(1) Psychoholiker · 15. April um 11:48
Als wenn das etwas bringen würde. Die Arbeitslosenzahlen, die regelmäßig veröffentlicht werden sind doch eh frisiert. Jeder der sich in einer Maßnahme befindet oder einen Mini-Job hat gilt nicht als arbeitsuchend in der Statistik.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News