Berlin (dts) - In diesem Jahr sind bis Ende August bereits 56 Bauarbeiter gestorben. Unfallursachen waren Abstürze aus großer Höhe sowie tödliche Verletzungen durch herabfallende Teile. Dies geht aus den aktuellen Zahlen der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) hervor, über die die ...

Kommentare

(3) Pontius · 06. Dezember 2022
"Hier bestehe ein eklatantes Überwachungsdefizit." Kontrolldefizit. Allerdings frage ich mich dann immer: Warum schickt die Gewerkschaft nicht Personen auf die Baustellen und bietet ihre Hilfe an?
(2) Martinoxoxo · 06. Dezember 2022
Das ist schon sehr bedenklich. Da müssen wir uns an die eigene Nase fassen.
(1) HmHm · 06. Dezember 2022
Ja, Deutschland hätte ein Vorreiter bei Arbeitsschutz und Sicherheit werden können. Leider entschieden die Kohls und Schröders dieser Welt, dass Deutschland ein Vorreiter bei Ausbeutung und Niedriglohn sein soll..
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News