Jeckes «Wer wird Millionär?» legt in der Zielgruppe zu

Beim Gesamtpublikum dagegen ging es für «Wer wird Millionär?» diesen Montagabend abwärts, wenngleich nur gering.

Als Sendung auf dem Kölner Privatsender RTL konnte «Wer wird Millionär?» diesen Montag selbstredend nicht ignorieren, dass derzeit "die fünfte Jahreszeit" laut und bunt gefeiert wird. Und so eröffnete das von Günther Jauch moderierte Quiz mit einer karnevalistischen Tanzeinlage. Das jecke WWM? erreichte ab 20.15 Uhr 1,19 Millionen Werberelevante, das glich sehr guten 13,3 Prozent Marktanteil – und ist ein Plus gegenüber der Vorwoche. Damals waren 1,13 Millionen Jüngere mit an Bord, was RTL gute 12,1 Prozent Marktanteil einbrachte.

Alles in allem ging es für Wer wird Millionär? dagegen abwärts: Aus 4,30 Millionen Ratefüchsen am 25. Februar wurden 4,14 Millionen Quizfans an diesem Montagabend. Die Sehbeteiligung gab von stattlichen 13,9 auf nicht minder bemerkenswerte 13,4 Prozent nach.

Ab 22.15 Uhr holte Extra – Das RTL-Magazin diesen Montag derweil 2,23 Millionen Interessenten ab drei Jahren ab, darunter befanden sich 0,76 Millionen Werberelevante. Der Marktanteil lag bei sehr guten 10,7 Prozent insgesamt, in der Zielgruppe holte das Magazin gute 12,7 Prozent Marktanteil. Spiegel TV folgte ab 23.25 Uhr mit guten 9,2 respektive sehr guten 13,8 Prozent.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
05.03.2019 · 08:01 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News