Jay-Z verkauft die Hälfte seines Champagners Ace of Spades an Moet Hennessy

Jay-Z
Foto: BANG Showbiz
Jay-Z hat die Hälfte seines Armand de Brignac Champagners an Moet Hennessy Louis Vuitton verkauft.

(BANG) - Jay-Z hat die Hälfte seines Armand de Brignac Champagners an Moet Hennessy Louis Vuitton verkauft.

Der 51-jährige Rapper und Unternehmer enthüllte den riesigen Deal diese Woche, nachdem er 50% der Anteile seiner Marke Ace of Spades an das Luxusunternehmen verkauft hatte.

Der Star kaufte zunächst 2006 einen 50%igen Anteil an der Marke, bevor er 2014 die verbleibende Hälfte erwarb.

In der Zwischenzeit verriet Philippe Schaus, Präsident und CEO von Moet Hennessy, dass sein Unternehmen ein genaues Auge auf Jay-Zs Marke geworfen hat.

Showbiz
23.02.2021 · 14:07 Uhr
[0 Kommentare]
 

US-Repräsentantenhaus stimmt Polizeireformen zu

Polizeireform
Washington (dpa) - Mehr als neun Monate nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen […] (01)

Projekt Wachmann: WLAN-Router sollen Einbrecher erkennen und Alarm schlagen

Heutzutage ist es nur schwer möglich, keinerlei digitalen Spuren zu hinterlassen. Dies will sich nun auch […] (04)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News