Jamie Lee Curtis: Keinen Spaß bei ‘Knives Out - Mord ist Familiensache’-Dreh

Jamie Lee Curtis
Foto: BANG Showbiz
Die Schauspielerin fühlte sich am Set von ‘Knives Out - Mord ist Familiensache’ ziemlich isoliert.

(BANG) - Jamie Lee Curtis fühlte sich am Set von ‘Knives Out - Mord ist Familiensache’ ziemlich isoliert.

Die 63-jährige Schauspielerin spielte in Rian Johnsons Krimi-Hit die Rolle der Linda Drysdale-Thrombey, aber Jamie gab zu, dass ihr die Dreharbeiten für den Film 2019 keinen Spaß gemacht haben. Sie erzählte ‘Entertainment Weekly’: "Ich war eigentlich ziemlich isoliert. Ich habe allein in diesem komischen Hotel gelebt, und in einem Großteil des Films bin ich nicht zu sehen. Ich war viel allein und es war eine sehr harte Zeit."

Der Film - in dem auch Daniel Craig, Ana de Armas und Chris Evans mitspielten - erwies sich als populär. Jamie hatte jedoch "keine Ahnung", dass er ein solcher Erfolg werden würde. Im Dezember erscheint auf Netflix bereits die Fortsetzung ‘Glass Onion: A Knives Out Mystery’. Die ‘Halloween'-Darstellerin fügte hinzu: "Es ist ein fantastischer Film geworden. Ich hätte nie geahnt, dass der Film, den wir gemacht haben, der Film ist, den wir gemacht haben. Es war für mich nicht offensichtlich, weil Rian so spezifisch in seiner Methodik war und es ist nicht so, dass wir alle auf Monitore schauen und die ganze Arbeit sehen. Wir hatten keine Ahnung. Wir haben einfach unser kleines Ding gemacht und sind dann nach Hause gegangen. Es war einfach eine wunderbare Überraschung.”

Trotz ihrer Isolation am Set erklärte Jamie, dass die Rolle in ‘Knives Out - Mord ist Familiensache' ihr ein neues Maß an Berühmtheit gegeben hat.

Film
05.10.2022 · 15:00 Uhr
[1 Kommentar]
 
Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Aktivisten bringen BP vor den Internationalen Gerichtshof
Der menschengemachte Klimawandel und seine Ursachen sind kein neues Phänomen. […] (00)
Reese Witherspoon spielt die Hauptrolle im «Election»-Sequel
Reese Witherspoon spielt erneut die Rolle der Draufgängerin Tracy Flick in Tracy Flick Can't Win, einer […] (00)
DFL will Hopfen-Nachfolge zügig regeln
Frankfurt/Main (dpa) - Nach der Trennung von Geschäftsführerin Donata Hopfen will die Deutsche […] (01)
Meet your Maker – im April baut und raidet ihr Außenposten
Anlässlich der Game Awards in Los Angeles kündigt Behaviour Interactive, das Studio hinter dem […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News