Rom (dts) - Die italienische Regierung hat die landesweiten Ausgangssperren aufgrund der Corona-Krise bis mindestens zum 12. April verlängert. Das teilte der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza am Montagabend in Rom mit. Die Verlängerung der Ausgangssperren habe sich auf der Sitzung ...

Kommentare

(4) Wawa666 · 31. März um 01:45
@3 Ich glaube, @1 würde gern die Zahlen aus der Türkei wissen. Wieso man dabei vom "Rest des Osmanischen Reichs" reden muss und Religion reinbringen sollte, weiß sicher nur sie. Im Artikel stand beim Thema Corona sicher auch vorher nichts vom "auserwählten Volk Gottes".
(3) Todt · 30. März um 22:55
@2 vermutlich wurde der Artikel wieder verändert ?!
(2) raffaela · 30. März um 22:39
Was haben die Osmanen, die Israelis und die Zeugen Jehovas jetzt mit Italien zu tun?
(1) bleifrau · 30. März um 22:11
Inzwischen erfaren wir ja häppchenweise auch au dem Zarnreiche. Wie aber sieht'im Osmnischen Reichs-Rest aus???? Haben wir hier endlich mit dem auerwählten Volk Gottes zu tun? Da werden sich die Israelis und die Zeugen Jehovas aber ärgern!
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News