Biarritz (dts) - Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif ist am Sonntag überraschend am Rande des G7-Gipfels im französischen Biarritz eingetroffen. Der Besuch sei auf Einladung des französischen Außenministers Jean-Yves Le Drian erfolgt, teilte ein Sprecher des Außenministeriums in ...

Kommentare

(3) BranVan · 25. August um 17:04
Alleine, dass er sich nicht mit den Amerikanern trifft, verheißt nichts gutes. Ich würde ggü. dem Iran Zuckerbrot und Peitsche spielen. Wirtschaftsförderung, Visa, Studentenaustausch, etc. aber dann auch offen Reden über Menschenrechte, radikalen Islamismus, Frauenrechte, Finanzierungem von Organisationen... etc.
(2) Mehlwurmle · 25. August um 16:24
So lange Trump an der Macht ist, wird es da leider wohl eher keine positiven Nachrichten geben.
(1) 17August · 25. August um 16:22
Das läßt doch wohl hoffentlich optimistisches erwarten.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News