Teheran/Wien (dpa) - Der Iran will nach dem mutmaßlich israelischen Angriff auf seine Atomanlage in Natans den Grad seiner Urananreicherung auf 60 Prozent erhöhen. Das Land habe die IAEA über diese Pläne informiert, sagte ein Sprecher der UN-Atombehörde am Dienstag in Wien. Der Iran hat bis jetzt ...

Kommentare

(3) DirkS · 13. April um 22:57
Generell gibt es keinen Grund mehr für Kernenergie. Leider haben das noch nicht alle begriffen. Die Technologie verspricht preiswerte Energie. Eigentlich ist aber der komplette Anteil der Entsorgungskosten nicht betrachtet. Solange also nicht klar ist, was die Entsorgung kostet, ist die Technologie nicht fertig entwickelt und sind die Kosten nicht bekannt.
(2) tastenkoenig · 13. April um 22:19
Danke Donald.
(1) Marius1983 · 13. April um 22:15
Auf 60 Prozent angereichertes Uran für medizinische Zwecke? Die Medizin im Iran muß aber komische Wege gehen.
 
Suchbegriff