Teheran/Paris/Washington (dpa) - Im Tauziehen um die Rettung des Atomabkommens knüpft der Iran weitere Verhandlungen an europäische Finanzhilfen in Milliardenhöhe. In den jüngsten Verhandlungen in Paris sei eine Kreditlinie in Höhe von ungefähr 15 Milliarden US-Dollar (13,7 Milliarden Euro) in ...

Kommentare

(3) Jewgenij · 05. September um 15:57
Iran kann man doch verstehen.
(2) Mehlwurmle · 05. September um 11:26
Trump wird sich nicht bewegen, braucht er doch auch die Gelder und Stimmen der jüdischen US-Bürger für seine Wiederwahlkampagne.
(1) DerTiger · 05. September um 00:00
Manche Probleme in der Welt "vergisst" man gerne. Und dann landet man, wenn alles so "gut" weitergeht, im Krieg. Unfassbar, wie sich das gerade entwickelt. Aber Hauptsache "America first"...
 
Diese Woche
16.12.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News