Irak: al-Maliki liegt nach ersten Wahlergebnissen in Bagdad vorn

Bagdad (dts) - Der irakische Ministerpräsident Nuri al-Maliki liegt nach vorläufigen Ergebnissen bei den Parlamentswahlen im Abstimmungsbezirk Bagdad vorn. Das hat heute die irakische Wahlkommission bekannt gegeben. Die schiitische Vereinigung "Iraqi National Alliance" mit engen Verbindungen zu Teheran liegt laut den vorläufigen Ergebnissen hinter Malikis Rechtsstaatsvereinigung. Bagdad wird insgesamt 68 Sitze in dem irakischen Parlament einnehmen. Insgesamt haben sich im Irak am vergangenen Sonntag über 6.000 Kandidaten zur Wahl gestellt, um eines der 325 Abgeordnetenmandate zu gewinnen. Wahrscheinlich wird erst in einigen Wochen feststehen, ob der amtierende Premier Nuri al-Maliki nach den Wahlen im Amt bleiben kann.
Irak / Wahlen
13.03.2010 · 12:35 Uhr
[0 Kommentare]
 

Macron bei Gedenkfeier für getöteten Lehrer in Paris

Emmanuel Macron
Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wird am Mittwoch (19.30 Uhr) bei einer nationalen […] (01)

Marilyn Manson: Mentale Probleme wegen Quarantäne

Marilyn Manson
(BANG) - Marilyn Manson leidet stark unter der Quarantäne. Die Corona-Pandemie lässt keinen Bereich aus […] (00)
 
 
Diese Woche
21.10.2020(Heute)
20.10.2020(Gestern)
19.10.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News