Innenministerium erwägt mehr Schutz für Bundestag

Berlin (dts) - Das Bundesinnenministerium hält angesichts der jüngsten Ausschreitungen in Washington schärfere Maßnahmen für die Sicherheit des Bundestags für denkbar. "Sollte die Berliner Polizei weitere Hilfe anfordern, steht die Bundespolizei bereit", teilte ein Sprecher des Ministeriums auf Nachfrage der Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben) mit. Der Bundestagspräsident habe von der Bundesregierung einen Bericht über die Ereignisse in Washington erbeten.

"Wenn dieser Bericht, der vor allem von der Deutschen Botschaft in Washington erstellt wird, vorliegt, werden die Sicherheitsbehörden entscheiden, ob es weitere Anpassungen der Sicherheitsmaßnahmen geben wird", so der Sprecher. Zugleich hob das Bundesinnenministerium hervor: "Die Sicherheit des Bundestages ist gewährleistet. Die Sicherheitsbehörden sind hier nicht erst seit den Ereignissen von Washington sehr sensibel und wachsam." Der Sprecher teilte mit, dass die Bundesbehörden zur Sicherheitslage im "ständigen Austausch" mit der Berliner Polizei stünden. Bisher sei die "Arbeitsfähigkeit des Bundestages" nicht gefährdet gewesen.
Politik / DEU
11.01.2021 · 01:00 Uhr
[2 Kommentare]
 

15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle

Masken-Ausgabe
Berlin (dpa) - Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 15.974 Corona- […] (00)

Desperados 3 und mehr kommen in den Xbox Game Pass

Der Xbox Game Pass bekommt im Januar noch weiter Zuwachs. Der Strategie-Epos Desperados 3 entführt euch ab […] (00)
 
 
Diese Woche
20.01.2021(Heute)
19.01.2021(Gestern)
18.01.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News