Moormerland (dpa) - Nach einem Restaurantbesuch in Niedersachsen sind mindestens zehn Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Darunter ist auch der Inhaber des Lokals. Der Landkreis geht davon aus, dass sich die Menschen in der Gaststätte in Moormerland angesteckt haben. «Die ...

Kommentare

(61) amitiger24 · Sonntag um 17:19
Natürlich ist man nie absolut sicher. Aber das Beispiel zeigt, wie schnell sehr viele Menschen betroffen sind. Und auch sowas kann fix zum Problem werden.
(60) k33620 · Sonntag um 12:46
Hundertprozentige Sicherheit wird es nie geben.
(59) Emelyberti · Sonntag um 08:53
@53 Entschuldigung angenommen.Einen schönen Tag von einer Alten(:-)
(58) Comtix · Samstag um 23:36
@46 Also hier in Bochum ist der Wortlaut: Kundenkontaktdaten der Gäste sowie Zeiträume des Aufenthaltes. Die Vordrucke haben wir von der DeHoGa und lassen vollständig Ausfüllen. Datenabgleich mit dem Personalausweis erfogt, die Telefonnummer ist selbstredent Vertrauenssache, aber da muss was stehen halt bei uns. Bisher mussten wir 3 Tische wegschicken weil da 3-4 Adressen waren. Sind halt die Auflagen und sollte es bei uns Ausbrechen wollen wir nicht so eine negativ Werbung wie der Kollege.
(57) AS1 · Samstag um 22:51
@56 Danke für die Erläuterung. Quod erad demonstrandum.
(56) CharlyZM · Samstag um 22:47
@47 ich denke mir das ich weiß wovon @41 schreibt, denn ich wurde angeschrieben (siehe 21 ). Aber das hat nicht direkt sondern eher indirekt mit Corona zu tun. Das zu erklären wäre hier nicht angebracht, denn es geht um das Lokal und die neuen Infektionen. Ich hatte vielleicht etwas das Thema verfehlt.
(55) flapper · Samstag um 22:43
es geht immer weiter fragt sich nur wie
(54) Marc · Samstag um 22:26
Man weiß ja nicht was passiert ist, aber der Wirt wird nen ordentlich Imageschaden haben...
(53) AS1 · Samstag um 21:06
@52 Entschuldige bitte meine unqualifizierte Einmischung. Kommt nicht mehr vor. Soviel zu Respekt und Rücksicht. Es tut mir leid.
(52) Emelyberti · Samstag um 20:57
@47 Wieso fühlst du dich angesprochen,wenn ich mit anderen kommuniziere.Misch dich nicht in Dinge von denen du offenbar noch nie was gehört hast.
(51) raffaela · Samstag um 19:29
@49 Wenn dir das Netzt wumpe ist, würdest du hier nicht schreiben ^^^... Offizielle Ermittlungen sind etwas anderes und da wirst du noch lange warten müssen, bis das die Justiz abgeschlossen hat. Niemand nagelt jemanden an die Wand. Haben sie in Ischgl auch nicht gemacht...das Lokal blieb nach dem ersten Ausbruch mit 11 infizierten Angestellten noch 3 Wochen mit zugedrückten Augen und Ohren der Behörden geöffnet. Soviel dazu. Der Rest ist bekannt.
(50) raffaela · Samstag um 19:25
Soeben im ZDF. Über 100 Leute bereits im Zuge dieses Restaurantsbesuchs in Quarantäne. Und laut Landrat sind nach Zeugenbefragungen der Gäste dieses Abends keineswegs die Corona-Maßnahmen eingehalten worden. Mitarbeiter setzten sich ohne Mundschutz zu den Gästen an die Tische, es wurden Hände geschüttelt und Umarmungen verteilt. Da genügt es auch nicht, dass es eine geschlossene Gesellschaft war. Am nächsten Tag hat der Wirt ja auch offiziell eröffnet. Da kommt noch mehr.
(49) Spock-Online · Samstag um 19:24
@45 Was das Netz dazu sagt ist mir eigentlich relativ wumpe. Ich höre lieber auf offizielle Untersuchungsergebnisse, ehe ich grundlos Leute an die Wand nagel.
(48) setto · Samstag um 19:00
@40 Vielleicht sind die Regeln wirklich gebrochen worden, aber wer sagt das es mit Absicht geschehen ist? Nur ein Bsp: Ich habe schon Leute gesehen, aus Auto raus, Mundschutz vorbereitet, Korb geholt und dann mit Maske unten in den Laden. Wurden sie darauf hin gewiesen, waren sie selbst erschrocken. Will damit nur sagen, ein kleiner unbewusster Fehler kann gravierende Folgen haben, also sollte man den Betreiber nicht gleich verteufeln und Absicht unterstellen
(47) AS1 · Samstag um 18:59
@41 Wen meinst Du mit "wir", wenn Du von denen sprichst, die zu Respekt und Rücksicht erzogen wurden?
(46) nifunifa · Samstag um 18:56
@35, Name, Adresse ODER Telefonnummer, in Ba-Wü jedenfalls
(45) raffaela · Samstag um 18:55
@43 Einfach mal im Netz stöbern und du findest die Antworten - auch ohne vor Ort gewesen zu sein.
(44) anamia · Samstag um 18:50
Sowas kann natürlich passieren. Dafür gibt es ja die kontaktzettel. Aber trotzdem nicht schön.
(43) Spock-Online · Samstag um 18:44
@40 Es wird noch alles geprüft, aber Du hast die Antwort schon parat, als wärest Du vor Ort gewesen.
(42) Emelyberti · Samstag um 18:39
Alle müssen Federn lassen und sein wir ehrlich,wir sind mit den Maßnahmen noch gut bedient.Für manche sind die Hygienevorschriftern auch ganz was sinnvolles,es gibt genug die Angst vor Wasser haben,was das Händewaschen betrifft.
(41) Emelyberti · Samstag um 18:33
@21 Man macht immer gute und schlechte Erfahrungen,früher war zwar nicht alles besser,aber der Zusammenhalt schon.Das liegt zum einen daran dass wir zu Respekt und Rücksicht erzogen worden sind und zum anderen,wer schlechte Zeiten mitgemacht hat,hatte auch eine andere Einstellung.
(40) raffaela · Samstag um 18:32
In diesem Lokal sind weder Hygiene-noch Abstandsregeln eingehalten worden! Die Verantwortung dafür obliegt dem Betreiber. Dass dieser meint, es hätte einer von draussen eingeschleppt, ist ein kläglicher Versuch, seine eigenen Versäumnisse zu entschuldigen.
(39) Maibaum · Samstag um 18:17
Es wird so sehr auf Hygene geachtet bei Lokalbesuchen, Abstand Desinfektion sind oberstes Gebot, ebenso wie die Besucherzettel. Hoffentlich wirft uns das nicht wieder zurück.
(38) Pontius · Samstag um 17:48
@36 einfach wie bei der Bundesliga handeln und es trifft quasi niemanden. @35 danke, das ist mir neu und ich habe es noch nicht so als Pflicht gelesen.
(37) Moritzo · Samstag um 17:46
Wird auch per Ausweis kontrolliert, ob die angegebenen Daten auch stimmen? Es gibt sicher Menschen, die im Falle eines Falles kein Boch auf 14 Tage zu Hause rum hocken haben. Und was das Restaurant betrifft: Jeder sollte wissen, das Essen außerhalb der vier eigenen Wände ein Risiko sein kann. Ich für meinen Teil muss nicht in ein Restaurant oder Lokal gehen, um glücklich zu sein. Obwohl, mit meinen 3 Brüdern, alle „männlich“ und etwas über 50 könnte ich ja mal die Sau raus lassen...
(36) flapper · Samstag um 17:36
das dürfte die Gastronomie um Wochen zurückwerfen
(35) Comtix · Samstag um 17:29
@34 Name Adresse Telefonnummer sind Pflicht sowie die zustimmung der Datenerhebung. Wer damit nicht Einverstamden ist muss dem Laden verwiesen werden. Der Gastronom muss die Daten 4 Wochen lang vorrätig haben.
(34) Pontius · Samstag um 17:23
@32 Ist das Angeben der Adresse eine Pflicht?
(33) Tommys · Samstag um 17:21
Alles gleich wieder 7bertrieben! Wenn sich Menschen nicht anstecken wie lange Jahre wollen wir denn noch rummachen mit diesem Virus, er ist ganz einfach da. Zumal die Krankenhausbetten gar nicht ausgelastet sind, ist es völlig ok dass sich ein paar Leute anstecken. Aber gut ein paar Denunzianten und Aufreger mit Angst in der Psyche, die haben jetzt Hochzeit, mit ihnen kann man eben nicht reden. Bei einem faschistischen System würden noch mehr generiert+Infizierte stigmatisiert und Mörder genannt
(32) SchwarzesLuder · Samstag um 17:19
@31 Eigentlich sollte das nicht schwer sein man muss sich ja mit Name und Anschrift eintragen.
(31) Pontius · Samstag um 17:13
@30 Der Name ist schon wichtig, denn die Rückverfolgung aller Besucher wird wohl schwer bis unmöglich, daher ist man auf die Hilfe der Gäste angewiesen.
(30) vdanny · Samstag um 17:11
Der Inhaber möchte namentlich nicht genannt werden (was extra betont wird), aber das Lokal wird genannt?? Sowas geht gar nicht :(
(29) SchwarzesLuder · Samstag um 17:03
@24 Das gleiche nur ohne das Video zu Sehen habe ich heute Morgen zu meinen Bruder gesagt ( Die haben sich mit den Essen Angesteckt )
(28) Comtix · Samstag um 17:01
@25 bei deiner Konstellation wirds noch schwerer sich vorzustellen das sämtliche aufgezählten die Mitglieder aus nur 2 Haushalten sind. Um die Erklärung wie trotz Beschränkungen diese 4 an einem Tisch saßen ging es doch bei @7
(27) O.Ton · Samstag um 17:01
@24 Nun atme mehrmals tief. Dann frag dich wen halte ich mehr glaubwürdig in Sachen Seuchen: Ein Staatspräsident Tansanias oder sachkundige Wissenschaftler? Wissenschaft sagt, daß Coronaviren können bei Oberflächen ab Stunden bis max. 9 Tage (ideale Verhältnisse) ansteckend bleiben. Deshalb ist ja Hygiene wesentlich wichtig. Infektion durch Lebensmittel soll äusserst unwahrscheinlich sein.
(26) Wesie · Samstag um 17:00
War doch klar.
(25) Alle1908 · Samstag um 16:36
Die Presse sollte so eine Sache mal weiterverfolgen, einfach um zu sehen wer von den "Positiv getesteten" a) Symptome zeigen wird, b) wie schwer, c) wer ins Krankhaus muss und d)(was wir nicht hoffen wollen) an der "Seuche" stirbt! @7 für den Schreiberling der sich über "4 Männer um die 50" abfällig geäußert hat: Was würdest Du schreiben wenn es hieße " 6 Italiener und 4 mit chinesischer Staatsangehörigkeit und 3 Frauen um die 50"?? Dein Hirn besteht nur aus Vorurteilen, Platz zum nachdenken=0
(24) seepferd · Samstag um 16:33
Im Netz kursiert ein Video des Präsidenten von Tansania der argumentiert das seine Gesundheitsinstitute, den CoVid-19 auch in Früchten, Brot, Haustiere, Wildtiere usw. nachgewiesen hat! Wenn dieses wirklichen stimmen sollte, wer sagt das dann das Virus nur von Mensch zu Mensch übertragen wird? Was ist mit den Zutaten bei der Zubereitung in der lokalen Küche?...<link> ....aber klar....ist ja nur ein afrikanischer Präsident (womöglich Verschwörungsfuzzi?
(23) O.Ton · Samstag um 16:09
Restaurants, Kneipen usw. öffentliche Tränken können UNMÖGLICH so funzen wie früher. Abstand halten, Maskerei, Kontakt vermeiden, extra hygienisch sein ist nicht leicht und voraussetzt, daß ALLE spielen mit. Und das Kneipenvolk ist auch bekanntlich nicht aller hellste.
(22) Pontius · Samstag um 16:08
Es war nur eine Frage der Zeit - und es wird auch wieder passieren.
(21) CharlyZM · Samstag um 15:29
@20 und weil einige "alten" denken das die jungen Rücksicht nehmen sollten, sind einige alten rücksichtslos gegen die jungen Menschen. Ich hab es selbst erlebt und gesehen, natürlich auch das junge rücksichtslos sind. Ich selbst bin auch alt und finde das man in so einer Situation zusammen halten sollte den man bricht sich wirklich keinen Zacken aus der Krone....
(20) Emelyberti · Samstag um 15:07
Wenn jeder auf jeden etwas Rücksicht nimmt,hätten wir damit gar kein Problem.Aber es ist mit den Menschen wie mit den Leuten,ob jung oder alt.Die Rücksichtnahme ist für die Alten damit begründet,das die am meisten gefärdet sind und mal ganz ehrlich,wer auf die Alten Rücksicht nimmt,schützt sich selbst und bricht sich mit Sicherheit keinen Zacken aus der Krone.Denn alle werden irgendwann auch alt und dann möchte bestimmt niemand aufs Abstellgleis oder diskreminiert werden.
(19) itguru · Samstag um 12:38
@18: Vorurteil gegen Corona-Verstoß nicht gegen Bier. Bier trinke ich auch gerne, nicht nur am Vatertag. Übrigens war es auch ein christlicher Feiertag. Christi Himmelfahrt. Wer den Grund der VIER nicht kennt sollte kein Urteil abgeben.
(18) Marc · Samstag um 12:26
@17 Vatertagsbier als Vorurteil?!
(17) itguru · Samstag um 12:23
@16: Nö, daran hatte ich nicht gedacht, aber ich wollte dem Vorurteil warum 4 Männer an einem Tisch saßen ein einfaches Gegenargument geben. Man sollte nie urteilen bevor man nicht die Tatsachen kennt. Es hätten auch 4 Brüder aus einer Wohngemeinschaft sein können, usw.
(16) Marc · Samstag um 12:15
@7 mal nachgedacht, dass Vatertag war?
(15) SchwarzesLuder · Samstag um 11:40
@14 Es sollte eigentlich heißen jeder für jeden ( und nicht jeder gegen jeden )
(14) CharlyZM · Samstag um 11:09
Menschen die kein Respekt haben, es gibt genausogut auch alte ohne Respekt, die denken das die jungen verpflichtet sind die alten zu schützen, nein was hier fehlt ist wirklich die Solarität der Menschen, ob alt oder jung. Ich bin 62 und mit COPD vorbelastet
(13) CharlyZM · Samstag um 11:09
nur weil 4 Männer zusammen sind, sind sie doch nicht direkt schwul oder übertragen nur Schwule die Krankheit ? Mein Mann ist auch mit anderen Männer zusammen und sein bester Freund ist auch Schwul muss er sich jetzt von dem Fern halten ? Für mich ist das alle ein hin und her, da ist die Schule wo der Virus wieder aktiv wurde dann die Gaststätte usw. ob mit oder ohne Maske, ob mit oder ohne Desinfektion, ob Hände waschen oder nicht, der Virus ist überall. Und was schimpft man über die jungen
(12) knueppel · Samstag um 11:05
@8 Unter den gegebenen Umständen? Ja...oder zumindest hochgradig ignorant. Ich bin selber jemand, der gerne und regelmäßig auswärts essen geht, aber das ist sicher nichts, worauf man nicht noch eine Weile verzichten könnte.
(11) diddll · Samstag um 10:54
ja selber schuld wenn man nicht hören kann. die bekommen von mir kein Mitleid.
(10) wechselfrau · Samstag um 10:50
hatte es nicht anders erwartet und wird nicht der letzte sein
(9) Volker40 · Samstag um 10:45
Vielleicht sollten sie eine Mindestmenge Alkohol vorschreiben ?? So als variante von D.Ts. intravenöser Desinfektionsvariante.
(8) storabird · Samstag um 10:41
@5 nur weil die in ein Restaurant gegangen sind, sind die gleich dumm?
(7) itguru · Samstag um 10:19
@6: Vier Männer über 50 zusammen? Vielleicht waren das zwei Schwulen-Pärchen?
(6) e1faerber · Samstag um 10:17
Was ich ein Vatertag in Berlin im Freien gesehen habe hat mir Angst gemacht. Da saßen in den Biergarten nicht nur Bewohner zweier Haushalte zusammen und die Kneipe hat weggeguckt. Oder wie passen 4 Männer über 50 zusammen? Aber auch viele junge Menschen haben überhaupt keinen Respekt vor der Krankheit und der Ansteckungsgefahr.
(5) knueppel · Samstag um 10:12
Tja, selber schuld. Wie man so dumm sein kann, ist mir schleierhaft.
(4) SchwarzesLuder · Samstag um 10:05
Mich wundert das sich noch nicht viel mehr wieder infiziert haben. Klar tragen alle Mundschutz aber Abstand ist fast Null. Wir warten es ab!
(3) itguru · Samstag um 09:56
Ich werde heute abend das erste mal wieder in eine Kneipe gehen. Mußte Platz vorbestellen. Bin gespannt wie es sein wird. (in NRW).
(2) Grizzlybaer · Samstag um 09:52
Bin gespannt wie die nächsten Tage und Wochen aussehen? Wenn die Hygiene Regeln so aussehen wie ich gestern in Spandau beobachtet habe, dann ist einiges zu erwarten.
(1) k33620 · Samstag um 09:35
Das war ja komplett nicht zu erwarten.
 
Diese Woche
26.05.2020(Heute)
25.05.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News