London (dpa) - Wer fünf Sprachen spricht, ist polyglott. Wer zwei spricht, ist bilingual. Und wer nur eine kann, ist Brite. Das ist ein - zugegeben schlechter - Witz. Doch er hat einen wahren Kern, und der gefällt der britischen Regierung nicht: Das Interesse an Fremdsprachen auf der Insel sinkt. ...

Kommentare

(4) Gennia · 01. Dezember 2022
Und wenn schon…
(3) TheRockMan · 01. Dezember 2022
Die Engländer täten gut daran, Hindi und Chinesisch zu lernen - hilft nicht nur beim Lesen englischer Speisekarten.
(2) Pontius · 01. Dezember 2022
«Deutsch ist wieder einmal leicht zurückgegangen, und es wäre an der Zeit, darüber nachzudenken, wie dies am besten rückgängig gemacht werden kann» Also die deutsche Sprache vereinfachen, damit die Schüler wieder bessere Noten bekommen...
(1) HmHm · 01. Dezember 2022
Der Brite erwartet, dass jeder Englisch versteht..
 
Suchbegriff

Diese Woche
02.02.2023(Heute)
01.02.2023(Gestern)
31.01.2023(Di)
30.01.2023(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News