«In aller Freundschaft» sinkt unter die Fünf-Millionen-Serienfans-Marke

Dessen ungeachtet ist «In aller Freundschaft» wieder einmal der Tagessieg beim Gesamtpublikum sicher.

Nach zwei Wochen, in denen «In aller Freundschaft» über fünf Millionen Menschen ansprach, ging es für die Serie im Ersten wieder abwärts: Diesen Dienstagabend schauten ab 21.05 Uhr 4,92 Millionen Menschen rein, das bescherte «In aller Freundschaft» den Verlusten zum Trotz den Tagessieg beim Gesamtpublikum. Sehr tolle 15,9 Prozent Marktanteil waren insgesamt drin. Eine Woche zuvor brachte es «In aller Freundschaft» noch auf 5,50 Millionen Interessenten und 18,0 Prozent Marktanteil.

Auch bei den Jüngeren ging es für «In aller Freundschaft» abwärts: Aus 0,87 Millionen 14- bis 49-Jährigen und sehr tollen 9,4 Prozent Marktanteil wurden nunmehr 0,59 Millionen Jüngere und gute 6,7 Prozent Marktanteil.

Ab 20.15 Uhr erreichte Um Himmels Willen unterdessen 4,87 Millionen Menschen, darunter befanden sich 0,54 Millionen 14- bis 49-Jährige. Damit erreichte der öffentlich-rechtliche Sender tolle 15,6 Prozent Marktanteil bei allen und passable 6,1 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
29.01.2020 · 08:06 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
17.02.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News