News
 

Importpreise im April deutlich gestiegen

Wiesbaden (dts) - Die deutschen Importpreise sind im April um 7,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Dies war die höchste Jahresteuerungsrate seit August 2008 (+ 8,3 Prozent gegenüber August 2007). Im März hatte die Jahresveränderungsrate + 5,0 Prozent und im Februar + 2,6 Prozent betragen. Gegenüber März 2010 stieg der Einfuhrpreisindex im April diesen Jahres um 2,0 Prozent. Der Preisanstieg im April 2010 ist vor allem auf die um 33,3 Prozent gegenüber 2009 höheren Energiepreise zurückzuführen. Rohöl verteuerte sich gegenüber April 2009 um 65,4 Prozent, Mineralölerzeugnisse um 56,1 Prozent.
DEU / Unternehmen / Daten / Industrie
28.05.2010 · 08:21 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen