Washington (dpa) - In angespannter Stimmung zwischen den politischen Lagern hat der US-Kongress die erste öffentliche Anhörung seit Beginn der Impeachment-Ermittlungen gegen US-Präsident Donald Trump abgehalten. Der geschäftsführende US-Botschafter in der Ukraine, William Taylor, und der Diplomat ...

Kommentare

(7) wimola · 15. November um 02:30
@2) "Schmerzfreie" haben wir hier aber auch .... - sogar bei Klamm ;-))
(6) andy-wue · 13. November um 23:48
unverständlich wie man selbst als Rep noch hinter diesem Präsidenten stehen kann
(5) power2357 · 13. November um 23:09
Ich hoffe, dass es genügend aussagebereite Zeugen gibt, um Trump den Stuhl abzusägen.
(4) Marc · 13. November um 21:54
@2 @3 die Glauben eben seinen populistischen Verschwörungstheorien...
(3) dicker36 · 13. November um 20:43
@2 Es gibt wohl noch genügend Amerikaner die entsprechend Schmerzfrei sind.
(2) Todt · 13. November um 20:04
@1 verwunderlich ist nur, das es noch immer Amerikaner gibt, die stolz und zufrieden mit ihrem Präsident sind ..
(1) itguru · 13. November um 12:20
Wäre toll, wenn sie diesen Typen endlich loswerden könnten.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News