Berlin (dts) - Immer mehr Regionen in Deutschland überschreiten die Marke von 100 Corona-Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor, die am Sonntagmorgen veröffentlicht wurden. Sie liegen demnach deutlich über dem Grenzwert von 50, ab ...

Kommentare

(9) Marcoblue · 18. Oktober um 11:05
@1: Die 0,1% sind nur die neuen der letzen 7 Tage. Also sind wir schon bei 0,2% in Summe. Dazu kommt, dass die Dunkelziffer bis zu 10x höher liegt, somit sind wir bei 2%.
(8) Folkman · 18. Oktober um 10:42
@7: Stimmt, das Klopapier kann nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums zu Übelkeit und heftigem Durchfall führen...
(7) Pomponius · 18. Oktober um 10:38
@4, @5, @6: Ihr solltet bedenken, daß das Klopapier vom Frühjahr nicht mehr verwendet werden kann! Das Haltbarkeitsdatum ist abgelaufen!
(6) Shoppingqueen · 18. Oktober um 10:18
@4 @5 Kaufen jetzt die, die beim letztem mal vor leeren Regalen standen, weil die anderen müssten ja noch genug haben und das Jahr 2030 zu erleben...
(5) Folkman · 18. Oktober um 10:17
Im Edeka hing gestern auch wieder das alte Schild vor der fast ausgeräumten Klopapierabteilung: "Pro Kunde bitte nur ein Paket." Man glaubt's echt nicht O_o
(4) flowII · 18. Oktober um 10:06
btw ... ich war gestern in unserem netto (auf dem land) und klopapier war alle.
(3) Shoppingqueen · 18. Oktober um 09:50
Da werden die nächste Woche die täglichen gemeldeten neuen Infizierten locker die 10.000-er Marke erreichen...
(2) flowII · 18. Oktober um 09:49
wir sollten mit dem testen aufhoeren ... dann ist alles gut [:ironie]
(1) Pomponius · 18. Oktober um 09:30
100 ist umgerechnet 0,1 % bzw. Einer von Tausend Menschen. In der Stadt, in den Geschäften, in den Gaststätten, im ÖPNV und an vielen anderen Stellen ist die Wahrscheinlichkeit groß auf einen infizierten noch nicht getesteten Menschen zu treffen. Seid alle vorsichtig!
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News